Badvorleger

16.06.2014 07:15  Von:: Marcel

Badvorleger – die vornehme Badematte?

Es gibt viele Formen von Heimtextilien, die wir nutzen, um unser Zuhause so schön und individuell wie möglich zu gestalten. Das geht von der Gardine im Wohnzimmer, der Wolldecke und den Kissen auf dem Sofa bis hin zur Tagesdecke auf dem Ehebett. Doch auch im Bad machen die Textilien eine gute Figur. WC- Auflagen, Vorleger und Badematten geben dem Bad ein eigenes Aussehen, lassen es gemütlich aussehen und haben jede Menge praktischen Nutzen. Doch was ist eigentlich der Badvorleger? Und was ist der Unterschied zur Badematte?

Badvorleger und Badematten unter die Lupe genommen

Wer nach Badvorlegern sucht, findet im Internet schnell ein großes Angebot. Gleichzeitig finden sich darunter aber auch Badematten unter den Suchergebnissen. Doch sind Badvorleger und Badematten dasselbe? Was unterscheidet sie? Wer sich nicht mit der Materie beschäftigt hat, kommt schnell auf die Idee, dass es sich bei beiden Produkten um dasselbe handelt. Dem ist aber nicht so. Badematten liegen in der Regel vor der Badewanne. Dafür sind sie gemacht, und das sagt auch schon ihr Name aus. Wer keinen Unterschied zwischen Badewanne und Duschwanne macht, der legt die Badematte auch vor die Dusche – Hauptsache der Fußboden wird nicht komplett nass, wenn wir aus der Wanne steigen und die Füße haben es angenehm weich auf dem Boden. Der Badvorleger hingegen kommt dem Badteppich gleich. Er ist als Vorleger nicht speziell einer für das WC, Dusche, Badewanne oder Waschbecken, sondern kann wie ein Wohnzimmerteppich gesehen werden, der auf dem Badezimmerboden liegt, um es dort wohnlicher aussehen zu lassen. Der Zweck ist bei beiden Produkten aber ähnlich. Sie sollen für Sicherheit sorgen, indem sie rutschhemmend sind, sollen ein flauschig weiches Gefühl vermitteln und gleichzeitig gut aussehen. Gerade bei großen Badezimmern mit viel freier Fläche im Raum sind die Badvorleger praktisch. So werden nicht nur die Fliesen vor Abnutzung, Schmutz und Wasserflecken geschützt, sondern die Füße haben es, egal ob sie von der Toilette zum Waschbecken oder einmal quer durch das Bad gehen, weich und warm. Der farbliche Hingucker ist am Ende das Tüpfelchen auf dem I, das ganz nach Ihren Vorstellungen ausgewählt werden kann.

Passende Artikel


Kommentar schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.