Besucherritze füllen

05.06.2014 07:45  Von:: Marcel

Passende Artikel

Wie Sie einfach die Besucherritze füllen

Obwohl der Schlaf wissenschaftlich bis zum heutigen Tage noch immer nicht genau erklärbar ist, so entspricht es jedoch der Tatsache, dass ein Mensch etwa ein Drittel seines Lebens verschläft. Ein Umstand, der natürlich auch einen gewissen Komfort erfordert. Nichts ist schöner, als in einem breiten, gemütlichen Bett aneinander gekuschelt sich dem Schlaf der Gerechten hinzugeben. Dies kann mitunter bei zwei miteinander verbundenen Betten etwas ungemütlich werden, weil die leidige Besucherritze die Zweisamkeit erheblich stört. Die Alternative wäre ein französisches Bett oder einfach die Besucherritze füllen.

Die Doppelbettbrücke als Lückenbüßer

Nicht immer ist ein Doppelbett mit einer Kingsizematratze eine gute Lösung, da jeder Mensch seine bestimmten Schlafgewohnheiten wie auch unterschiedliche Körpergröße und Gewicht hat. Demzufolge ist es manchmal sinnvoll, Bett, Matratze und Lattenrost auf die einzelnen Bedürfnisse abzustimmen. Ob harte oder weiche Matratzen in zwei Betten, dies stellt mit einer sogenannten Liebesbrücke kein Problem mehr dar. Denn eine Besucherritze füllen gehört mit einer Liebesbrücke mit zu den leichtesten Übungen. Ein Ritzenfüller in der Mitte zwischen den Betten platziert und schon ist der Störenfried beseitigt, sodass auch das Kind endlich geruhsam zwischen Mama und Papa schlummern kann.

Träume sind Schäume

Der hautverträgliche Schaumstoff, mit dem sich die Besucherritze füllen lässt, besteht aus 100 % Polyurethane. Die 2 m lange und 15 cm breite Doppelbettbrücke existiert mit und ohne Bezug. Bezogen mit einem Frotteestretch, einer Mischfaser aus 75 % Baumwolle und 25 % Polyester, verheißt nicht nur optimalen Komfort und rutschfesten Sitz, sondern auch einen dauerhaften Gebrauch. Die praktischen Ritzenfüller mit ihrem tiefen Steg, sind so gefertigt, dass sie sich in jedes geteilte Doppelbett optimal einpassen. Mit einem großen Spannbettlaken überdeckt, ist der Traum einer großen französischen Liege dann absolut perfekt.

Aus zwei mach‘ ein Möbelstück, aber günstig

Mit Schaumstoff eine Besucherritze füllen, ist eine praktische Lösung, die durchaus nicht die Welt kostet. Sicher kann, wer handwerklich begabt ist, einen Ritzenfüller auch selbst herstellen. Zumal der nächste Baumarkt nicht weit ist und eine Nähmaschine steht im Schrank. Die Frage ist, ob es sich wirklich lohnt. Denn die richtigen Maße zu eruieren sowie das Material zu beschaffen, umfasst einen erheblichen Zeitaufwand. Dies zusammen lässt sich mit den günstigen Preisen für ein fertiges Produkt mit Sicherheit nicht toppen!


Kommentar schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.