Bietet Seidenbettwäsche gesundheitliche Vorteile?

Bietet Seidenbettwäsche wirklich gesundheitliche Vorteile?

Seide ist eine der edelsten Naturfasern und sie wird aus dem Larvenkokon des chinesischen Seidenspinners gewonnen. Echter Seide haftet immer ein Hauch von Luxus an und der leichte Stoff fühlt sich besonders angenehm auf der Haut an. Aus diesem Grund wird Seide auch oft zu exklusiver und hochwertiger Bettwäsche verarbeitet. Aber hat Seidenbettwäsche wirklich gesundheitliche Vorteile? Hier erfahren Sie es.

1-Seidenbettw-sche-a

Die Eigenschaften von Seide

Seide ist ein sehr hochwertiger Stoff, der über viele positive Eigenschaften verfügt.

Seide ist

  • atmungsaktiv
  • hautfreundlich
  • feuchtigkeitsregulierend
  • temperaturausgleichend
  • leicht
  • hypoallergen
  • pflegeleicht
  • langlebig

 

Diese positiven Eigenschaften machen Seide nicht nur zu einem beliebten Bekleidungsstoff, sondern auch Bettwaren wie beispielsweise Bettbezüge aus Seide sind sehr beliebt und viele Menschen schwören aufgrund der positiven Eigenschaften des Gewebes auf Seidenbettwäsche. Der Seidenbettwäsche werden positive Auswirkungen auf Haut und Haar und sogar ein gewisser Anti-Aging Effekt nachgesagt, den wir im Folgenden näher betrachten wollen.

Das angenehm trockene Schlafgefühl und das gute Schlafklima, das Seide mit sich bringt, lässt sich jedenfalls nicht von der Hand weisen und es resultiert daraus, dass die Seide sehr viel Feuchtigkeit aufnehmen kann, sie aber anders als ein sehr saugfähiges Material wie beispielsweise Baumwolle oder Frottee nicht speichert, sondern gleich wieder an die Raumluft abgibt.

Vor allem Menschen, die stark schwitzen im Schlaf, profitieren daher stark von Seidenbettwäsche und noch mehr von Bettdecken, die mit Seide gefüllt sind. Seide lässt sich außerdem gut färben und bedrucken und ist daher auch in vielen verschiedenen Farben und Designs erhältlich, so dass Bettwäsche aus Seide mit dem perlenartigen Glanz auch für das Auge etwas zu bieten hat und im Schlafzimmer für ein elegantes und luxuriöses Ambiente sorgt.

Aber wie sieht es nun mit den tatsächlichen Auswirkungen der Seide auf die Gesundheit aus?

Die Auswirkungen der Seide auf die Haut

Seide sorgt für ein sehr gesundes Raumklima / Schlafklima, da die eng gewebten Fasern Feuchtigkeit schnell aufnehmen und wieder an die Raumluft abgeben. So entsteht eine gesunde Luftfeuchtigkeit, die auch die Haut optimal mit Feuchtigkeit versorgen kann. Am Morgen sieht die Haut bei der Nutzung von Seidenbettwäsche daher oft frischer und besser hydriert aus als bei der Verwendung anderer Bettwäsche. Seidenbettwäsche knittert außerdem nicht, so dass auch die hässlichen Knitterfalten, die entstehen können, wenn man mit dem Gesicht auf einer Kissenfalte gelegen hat, bei Seidenbettwäsche nicht auftreten.

Die Auswirkungen der Seide auf das Haar

Seide hat eine sehr glatte Oberfläche, wohingegen andere Gewebe eine vergleichsweise raue Struktur aufweisen. Diese Strukturen können das Haar aufrauen und so eine ungleichmäßige Haaroberfläche fördern, die dem Haar den Glanz nimmt und es spröde erscheinen lässt. Seide ist außerdem in der Lage, das Haar davor zu schützen, fettig zu werden.

Tipp: Beauty-Experten raten oft dazu, das Haar vor dem Schlafengehen in ein Seidentuch einzuwickeln. So wird der Glanz des Haars bewahrt und es wird verhindert, dass die Haare fettig werden.

Allergiker und Seide

Für Allergiker ist Seide ein absoluter Glücksfall. Seide ist hypoallergen und wirkt abweisend gegen Milben, Schimmelpilze und Bakterien. So schlafen vor allem Asthmatiker und Hausstauballergiker in Seidenbettwäsche oft besser als in anderer Bettwäsche und leiden weit weniger unter ihren Allergiesymptomen. Vor allem die in der Seide enthaltenen Aminosäuren und das Protein Serizin sorgen dafür, dass die Seide dauerhaft resistent ist gegen Schimmel und Milben.

Seide als Deckenfüllung

Seide wird nicht nur als Material für Bettwäsche verwendet, sondern kommt auch als Füllmaterial für Decken zum Einsatz.

Hier kann die Naturfaser wirklich mit all ihren positiven Eigenschaften glänzen:

  • mit Seide gefüllte Bettdecken sind sehr leicht und ideal für alle, die nicht gern unter schwerem Bettzeug schlafen
  • trotz der Leichtigkeit hält eine Seidendecke auch im Winter absolut warm
  • Bettdecken mit Seidenfüllung sind sehr gut geeignet für alle, die im Schlaf leicht schwitzen
  • die Seide nimmt die Feuchtigkeit des Körpers auf und gibt sie gleich wieder an die Raumluft ab. So entsteht ein trockenes, gesundes und angenehmes Schlafklima
  • bei Wärme wirkt Seide kühlend und temperaturausgleichend

 

Leichte Seidenbettdecken sind daher für den Winter ebenso gut geeignet wie für den Sommer und sie bieten ein federleichtes Schlafgefühl ohne Frieren oder Schwitzen.

Mit Seidenbettwäsche besser schlafen?

Seidenbettwäsche verfügt über ähnlich gute Eigenschaften wie mit Seide gefüllte Bettdecken.

  • Die Seidenbettwäsche wirkt sehr feuchtigkeitsregulierend, nimmt den Schweiß auf, leitet ihn weg von der Haut und gibt ihn an die Raumluft ab. Das ist ideal für alle, die sonst oft in nassgeschwitzten Baumwolllaken aufwachen und erst einmal duschen müssen und die Bettwäsche wechseln müssen, bevor sie weiterschlafen können
  • Seidenbettwäsche kann bis zu einem Drittel ihres Eigengewichts an Feuchtigkeit aufnehmen
  • Seidenbettwäsche wirkt temperaturregulierend und kann daher sowohl kühlen als auch wärmen
  • Seidenbettwäsche sorgt für ein sehr angenehmes Schlafklima und fühlt sich angenehm weich auf der Haut an
  • Allergiker profitieren stark von der hypoallergenen und antimikrobiellen Wirkung der Seide

 

Guter und erholsamer Schlaf ist sehr wichtig für unsere Gesundheit und Seidenbettwäsche trägt in der Tat bei vielen Menschen durch die positiven Eigenschaften der Seide dazu bei, dass sie besser schlafen können.

Da alles, was dazu beiträgt, besser und erholsamer zu schlafen, ein Gewinn für die Gesundheit ist, ist die Frage, ob Seidenbettwäsche gesundheitliche Vorteile mit sich bringt, für viele Menschen daher tatsächlich zu bejahen. Doch wie immer kommt es auch hier auf persönliche Vorlieben an. Während sehr viele Menschen Seide als einen Inbegriff des Luxus schätzen und das seidig glatte Gefühl auf der Haut mögen, gibt es auch andere, die dieses Gefühl nicht gern mögen und die sich beispielsweise lieber in flauschige, angeraute Biberbettwäsche kuscheln. Da nutzt auch der positive Effekt der glatten Seide auf den Glanz der Haare oder den frischen Teint nichts, denn wer sich nicht wohlfühlt, wird nicht gut schlafen und in diesen Fällen hat die Seidenbettwäsche ihre gesundheitsfördernden Eigenschaften verloren. Wer aber Seide auf der Haut mag, der wird mit Seidenbettwäsche sicherlich sehr gut und gesundheitsfördernd schlafen können, denn die positiven Eigenschaften der Seide lassen sich durch nichts wegdiskutieren.

1-Seidenbettw-sche-b

Weitere Bettwaren aus Seide

Wer Seide liebt und gern in Bettwäsche aus Seide schläft, der wird sicher auch Freude an anderen Bettwaren aus Seide haben.

Folgende Seidenprodukte für die Nacht werden neben Seidenbettwäsche angeboten:

  • Seidenlaken
  • Seidenpyjamas und -nachthemden
  • Augenmasken aus Seide
  • Morgenmäntel aus Seide