Die Vorteile von Leinenbettwäsche

20.03.2014 07:15  Von:: Oliver

Leinenbettwäsche - das ganz besondere

Schlafvergnügen Leinen ist ein uraltes Gewebe, das aus Flachs oder Flachsgemischen hergestellt wird. Der Stoff besteht somit aus reinen Naturmaterialien und ist perfekt für eine geruhsame Nacht - besonders bei warmen Temperaturen.

Vorteil Nummer 1: Leinen kühlt in warmen Sommernächte

Leinen ist ein Gewebe, das aus natürlichen Pflanzenfasern gewebt wird. Man unterscheidet dabei zwischen Halbleinen, einem Gemisch aus Baumwolle und Flachsfasern, oder Vollleinen, das zu 100 Prozent aus Flachsfasern gefertigt wird. Leinen hat die besondere Eigenschaft, wenig Wärme zu isolieren. Aus diesem Grund ist das Material nicht nur bei luftiger Sommerbekleidung, sondern auch bei Bettwäsche sehr beliebt. Auch in warmen Nächten fühlt sich das Material immer frisch an. Sein kühlender Effekt erleichtert das Einschlafen bei höheren Temperaturen und garantiert einen entspannten Schlaf.

Vorteil Nummer 2: Immer frisch und trocken

Gewebe aus Leinen hat die tolle Eigenschaft, Feuchtigkeit schnell aufzunehmen - und sie gleichzeitig schnell wieder an die Umgebung abzugeben. Bis zu 35 Prozent der Luftfeuchtigkeit ist das Material fähig, aufzunehmen. So fühlt sich die Bettwäsche aus Flachs zu jeder Zeit frisch und trocken an. Diese Eigenschaft ist zu jeder Jahreszeit von Vorteil, vor allem jedoch in den Sommermonaten.

Vorteil Nummer 3: Leinen bleibt wie neu

Die Fasern der Flachs-Pflanze sind von Natur aus strukturiert und nicht so weich wie andere Fasern, zum Beispiel Baumwolle. Das eher steife Material ist besonders langlebig und "reift" mit der Zeit. Das heißt, das Material wird durch mehrmaliges Waschen mit der Zeit immer weicher. Das Material ist unempfindlich und weist aufgrund seiner Oberflächenstruktur Schmutz und Bakterien ab. Aus diesem Grund müssen Sie Leinenbettwäsche deutlich seltener Waschen, als Bettwäsche aus Kunstfasern. Achten Sie auf die Waschanleitung auf dem Textil und vermeiden Sie Weichspüler

Vorteil Nummer 4: Antiallergisch und hautfreundlich

Leinenbettwäsche verfügt über eine besonders glatte Faserstruktur. Sie ist daher perfekt für Allergiker geeignet, da sich Staub und die dazugehörigen Milben nicht auf der Oberfläche ansammeln können. Durch ihre kühlenden Eigenschaften ist Bettwäsche aus Leinen besonders hautfreundlich.

Vorteil Nummer 5: Leichte Massage im Schlaf

Bettwäsche aus Leinen ist etwas steifer, als wir es von Materialien wie Baumwolle oder Microfaser gewöhnt sind. Das bedeutet, dass die Fasern unsere Haut im Schlaf sanft stimulieren. Dieser angenehme "Massageeffekt" ist kaum spürbar, macht sich aber dennoch beim Schlaf bemerkbar.


Kommentar schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.