Hausstaubmilben Spray

20.01.2014 12:30  Von:: Oliver

Passende Artikel

Ein Spray gegen Hausstaubmilben

Staub und Dreck sind lästig. Sie halten uns immerzu dazu an, unsere Wohnung sauber zu halten. Wir putzen, räumen auf, und das alles, damit nicht nur unser Besuch, sondern auch wir selbst uns in unserem Heim wohlfühlen. Doch was ist mit dem Dreck, den man nicht sehen kann? Was ist mit den Milben, die vor allem in Matratzen entstehen? Mit dem bloßen Auge sind sie nicht zu sehen, und doch sind sie da. Was die einen zu verdrängen versuchen, um nicht darüber nachzudenken, mit wem sie eigentlich ihr Bett teilen, ist für andere ein echtes Problem. Denn für viele von uns sind die Milben ein Auslöser für eine unangenehme Allergie. Das ist nicht nur unangenehm, sondern sollte doch auch irgendwie vermeidbar sein, oder?

Mittel gegen Milben

Es gibt verschiedene Mittel, die den Hausstaubmilben den Kampf ansagen. Dabei hat jedes Spray einen anderen Ansatz, den der Hersteller verfolgt. Beispielsweise gibt es Hausstaubmilbensprays, die dank ätherischer Öle dafür sorgen, dass die Milben ersticken. So können sie sich nicht weiter ausbreiten, weil es auf Dauer keinen Nachwuchs mehr gibt. Der Vorteil dabei ist, dass dieses Spray unschädlich für uns Menschen ist. Denn anders als wir, atmen die Milben nicht über eine Lunge. Noch mehr Probleme mit den Atemwegen werden so verhindert. Besonders wichtig ist das aber auch deshalb, weil die Sprays gegen Hausstaubmilben schließlich auch in unseren Betten gesprüht werden und sie nur für die Milben schädlich sein sollen, nicht aber für uns.

Die richtige Anwendung

Da wir nicht gegen die Milben an sich allergisch sind, sondern gegen die Ausscheidungen dieser, ist es umso wichtiger, dass wir unsere Matratze bestmöglich auf die Wirkung des Sprays vorbereiten. Saugen Sie Ihre Matratze zunächst gründlich ab. So können die Ausscheidungen, die für die allergische Reaktion sorgen, entfernt werden. Egal welches Spray gegen Hausstaubmilben Sie wählen – diese Art der Vorbereitung ist für jede Nutzung eines solchen Sprays wichtig. Nachdem Sie die Matratze gründlich abgesaugt haben, können Sie das Spray auftragen. Einfach großflächig sprühen, und schon sollte Ihre Matratze für die nächsten drei bis neun Monate geschützt sein. Das hängt von dem jeweiligen Spray ab – aber in jedem Fall haben Milben erst einmal keine Chance mehr.


Kommentar schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.