Ist Musik zum Einschlafen gut geeignet?

02.01.2014 08:15  Von:: Oliver

Wie gut ist Musik zum Einschlafen?

Bereits als kleine Kinder lassen wir uns zum Einschlafen gern etwas vorsingen. Die harmonischen Klänge haben eine beruhigende Wirkung. Eltern bauen darauf seit vielen Generationen. So ist es nicht verwunderlich, dass man im Erwachsenenalter auf dieses Schema zurückgreift. Musik zum Einschlafen ist sicher nicht für jeden Schlafsuchenden gleichermaßen geeignet. Dennoch hat sie unbestreitbar einen Effekt.

Es gibt nicht ‚die‘ passende Musik

Auf dem Markt gibt es eine Vielzahl spezieller CDs mit Entspannungs- und Einschlafmusik. Zusammenstellungen mit ruhigen und reduzierten Klängen sind dabei am beliebtesten. Beliebte Instrumente und Musikgattungen sind hierbei:

  • Elektronische Ambient-Musik
  • Akustik-Gitarren
  • Klaviersonaten
  • Ruhige klassische Musik

Dennoch sollten Sie wissen, dass es keine einheitliche Vorgabe gibt, welche die perfekte Musik ist. Wenngleich Wissenschaftler bereits an allgemeingültigen Musikzusammenstellungen gearbeitet haben, gibt es durchaus auch Menschen, welche mit lauter Gitarrenmusik besser einschlafen, als mit leiser. Hier spielt der subjektive Musikgeschmack aller Beteiligten eine entscheidende Rolle. Im Allgemeinen ist aber sicher, dass instrumentale und entspannte Musik besser zu verarbeiten ist, wenn es darum geht, einzuschlafen. Sich wiederholende Strukturen sind dabei sehr wichtig und hilfreich.

Finden Sie die innere Ruhe

Beim Schlafengehen geht es in erster Linie darum, zur Ruhe zu kommen. Und das kann jeder Mensch auf unterschiedliche Art und Weise erreichen. Wichtig sind hierfür eine ruhige Atmung und eine entspannte Haltung. Nicht ausschließlich muss es hier Musik sein. Viele Menschen greifen zu CDs mit Naturgeräuschen, die sie an einen belebten Wald oder einen plätschernden Bach erinnern. Auch das Rauschen des Meeres ist sehr beliebt. Andere wiederum schätzen das Geräusch von Stimmen als Einschlafhilfe. Das kann dann entweder ein Hörspiel sein oder eine spannende Radiosendung, evtl. eine Talkrunde.

Egal, ob Regenprasseln und Walgeräusche – es gibt verschiedene Formen, um sich zu entspannen. Spezielle Meditations-CDs mit expliziten Tipps zum Thema Atmung und Entspannung sind nur eine Möglichkeit. Sie ist vor allem dann hilfreich, wenn Sie sehr schwere Schlafprobleme haben. Allerdings sollten sie erst einmal testen, ob externe Methoden vielleicht zu einem besseren Schlaf führen. Wer sich eine gute Schlafumgebung einrichtet, in der er ideal zur Ruhe kommt, der benötigt oft keine zusätzlichen Hilfsmittel.


Kommentar schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.