Matratzen absaugen

29.12.2015 06:00  Von:: Oliver

Matratzen absaugen kann viel Schaden anrichten

Wir kennen es alle, da setzen sich mit der Zeit feine Staubkörnchen, Hautrückstände oder auch Staub auf den Matratzen an, mit denen wir unser Bett teilen. Natürlich kann eine solche Verschmutzung nicht auf der Liegefläche verbleiben, denn wenn wir darauf liegen und uns bewegen, drücken wir diesen Schmutz regelrecht in das Innere der Matratze, wo die Qualität und die Funktionalität recht schnell dadurch herabgesetzt werden. Doch wer nun auf die Idee kommt, die Matratzen absaugen zu wollen, der richtet unter Umständen einen viel größeren Schaden an, als der Staub selbst.

Was passieren kann, wenn Sie die Matratzen absaugen

Ihre Reinlichkeit in allen Ehren, doch um die Oberfläche einer Liegefläche zu reinigen, sollten Sie tunlichst darauf verzichten, Matratzen absaugen zu wollen. Durch die große Saugkraft moderner Reinigungsgeräte kommt es schnell zu einer Art Knötchenbildung und Unregelmäßigkeiten in der Oberflächenstruktur der Matratze. Diese bewirken an den entsprechenden Stellen Verhärtungen und Ihr Liegekomfort wandelt sich in ein wahres Martyrium, denn wer liegt schon gern auf harten Stellen, die schmerzhafte Druckstellen am Körper hervorrufen? Wenn überhaupt, dann sollten Sie nur mit einer langsamen Drehzahl und ganz geringer Saugkraft Matratzen absaugen. Hilfreich sind hier auch die Pflegehinweise der Hersteller, denn nicht alle Matratzen sind für so eine Behandlung geschaffen.

Mit dem Vorhaben Matratzen absaugen können Sie Milben nicht bekämpfen

Die in der Liegefläche befindlichen Milben lassen sich durch ein Matratzen absaugen auch nicht wirklich entfernen. Von den rund 1,5 Millionen dieser kleinen Biester entfernen Sie mit der Saugmethode gerade einmal 10 Prozent. Dafür die Qualität der Liegefläche herabzusetzen würde in keinem vernünftigen Verhältnis stehen. Verwenden Sie stattdessen in regelmäßigen Abständen eine Bürste, um Ihre Liegefläche an der Oberfläche zu reinigen. Hierbei können Sie den Reinigungsvorgang mit einem speziellen Mittel unterstützen, welches mit kreisenden Bewegungen in die Oberfläche einmassiert wird und nach dem Abtrocknen einfach wieder abgebürstet wird.

Eine gute Alternative ist die Verwendung eines Matratzenschutzes

In unserem Onlineshop Matratzenschutz24.net finden Sie zahlreiche Alternativen zum Matratzen absaugen. Sowohl Topper, Matratzenbezüge oder auch Matratzenauflagen zum Beispiel schützen Ihre Liegefläche vor den oben genannten Verschmutzungen, ohne der Liegefläche Schaden zuzufügen.

Passende Artikel


Kommentar schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.