Matratzenbezug 200x160

24.03.2015 07:30  Von:: Marcel

Der Matratzenbezug 200x160 bietet einen optimalen Matratzenschutz

So sorgsam wie man mit seiner Liegefläche auch umgehen mag, es kann immer zu Verunreinigungen kommen. Sei es der normale Hausstaub, der sich unter dem Bett ansammelt oder die Hautpartikel, die sich in der Nacht vom Körper lösen: Jede Matratze braucht einen Schutz vor derartigen Verschmutzungen. Doch auch ein Abrieb an der Unterseite der Matratze, dort wo die Liegefläche in direktem Kontakt mit dem Lattenrost steht, bedeutet bei vielen Matratzen ein schnelles Aus. Diese Gründe machen die Verwendung von einem Matratzenbezug 200x160 sinnvoll und empfehlenswert.

Wie funktioniert ein Matratzenbezug 200x160?

In erster Linie funktioniert der Matratzenbezug 200x160 praktisch wie ein schützender Mantel. Der Matratzenbezug 200x160 cm wird über die Liegefläche gezogen und durch den rundumlaufenden Reißverschluss geschlossen. Damit kann weder der Staub von der Unterseite noch die Hautpartikel an der Oberseite in das Innere der Matratze eindringen. Somit wird die Lebensdauer einer Matratze in jedem Fall um ein Vielfaches erhöht beziehungsweise verlängert. Die beim Schlaf durch die Körpertemperatur entstehende Feuchtigkeit wird zudem aufgrund der Materialeigenschaften der Matratzenbezüge weitestgehend aufgesogen und nach außen abgeleitet, sodass es zu keinem Feuchtigkeitsstau kommen kann oder die Feuchtigkeit in das Innere der Matratze eindringen kann. Dadurch ist in jedem Fall ein gesundes Schlafklima gewährleistet. Doch neben der Funktionalität des Matratzenbezuges 200x160 bietet ein derartiger Matratzenschutz auch immer den Vorteil, den Schlafkomfort um ein Vielfaches zu steigern. So bietet beispielsweise der Frottee Matratzenbezug 200x160 eine zusätzliche Polsterung, die durchaus ein wohliges Schlafempfinden vermittelt.

Die Pflege und Reinigung eines Matratzenbezuges 200x160 cm ist kinderleicht

Trotz aller Vorsicht wird es immer wieder zu leichten Verunreinigungen des Matratzenbezuges 200x160 kommen. Dafür kann man diesen aber im Handumdrehen durch Öffnen des Reißverschlusses von der Liegefläche entfernen und je nach Materialbeschaffenheit in einer haushaltsüblichen Waschmaschine reinigen. Damit auch bei großen Abmessungen die Arbeit dabei leichter wird, kann man den Matratzenbezug 200x160 in Einzelteile zerlegen und einzeln waschen und auf die Leine hängen. Das gute Preis-Leistungs-Verhältnis eines Matratzenbezuges 200x160 macht diesen Matratzenschutz nicht nur immer beliebter, sondern auch immer sinnvoller. Denn eine Neuanschaffung von einer qualitativ hochwertigen Matratze kann somit noch eine Weile aufgeschoben werden.

Passende Artikel


Kommentar schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.