A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Lagerungskissen

Was ist ein Lagerungskissen?

Als Lagerungskissen werden Kissen in verschiedenen Formen und Größen bezeichnet, die im weitesten Sinne im medizinischen und therapeutischen Bereich eingesetzt werden, um im Bett, im Rollstuhl oder sonst im Sitzen oder Liegen eine bequeme Lagerung zu erreichen. Oft werden sie in Krankenhäusern oder therapeutischen Einrichtungen eingesetzt, aber auch im häuslichen Bereich finden Lagerungskissen Anwendung. So gehören beispielsweise das Stillkissen oder das Seitenschläferkissen zu den Lagerungskissen, die häufig im Privatbereich verwendet werden.

Zu den Lagerungskissen gehören außerdem:

  • Keilkissen oder Venenkissen
  • Würfelkissen
  • Beinkammerkissen
  • Rückenstützkissen
  • Lagerungsrollen
  • Kopflagerungskissen

 

Vor allem in der Pflege sind Lagerungskissen wichtig, um das Wundliegen, den sogenannten Dekubitus, zu verhindern.

Was ist ein Lagerungskissen?

Füllungen und Materialien von Lagerungskissen

Lagerungskissen gibt es in vielen verschiedenen Formen und Größen, aus verschiedenen Materialien und mit unterschiedlichen Füllungen. Damit sie für die Anwendung im medizinischen und therapeutischen Bereich zugelassen sind, brauchen sie eine sogenannte CE Kennzeichnung, die bescheinigt, dass das Kissen die gültigen EG Richtlinien erfüllt. Sie unterliegen außerdem dem Medizinproduktegesetz (MPG).

Kissen und Keile

Unterschieden wird bei den Lagerungskissen zwischen weichen Materialien wie Schaumstoffkissen und Kissen mit Styroporfüllung und festen Materialien wie festen Schaumstoffkeilen.

Gerade zur Druckentlastung bestehen Lagerungskissen oft aus punktelastischen Schäumen wie Viscosschaum. Stillkissen und Seitenschläferkissen sind oft mit speziellen Schaumstoffstäbchen und Polypropylen (PP) Kügelchen gefüllt.

Zur Anwendung kommen auch natürliche Materialien wie Kissen mit Hirse- oder Spreufüllung oder Kissen aus Roßhaar.

Lagerungskissen sind oft auch mit einem abwischbaren Bezug versehen, was sie in der Pflege besonders hygienisch macht und die Arbeit der Pflegepersonen stark vereinfacht. Lagerungskissen sind in der Pflege unverzichtbar und werden daher auch häufig in der häuslichen Pflege eingesetzt. Aber auch außerhalb von medizinisch-therapeutischen Anwendungen finden sie vor allem als bequeme Seitenschläferkissen oder Stillkissen Anwendung. Wer Probleme mit den Venen hat oder unter schweren Beinen leidet, ist auch im privaten Bereich mit Venenkeilen oder Beinlagerungskissen gut beraten, die zu einem deutlich erholsameren Schlaf führen können.