Matratzenunterlagen: Schützen Sie Ihre Matratze!


Matratzenunterlagen sind hygienisch und einfach in der Anwendung

Nachts beim Schlafen bewegt sich der Mensch, indem er sich von einer auf die andere Seite dreht oder seine Schlafposition verändert. Diese Bewegung im Schlaf bemerken wir nicht und doch sind ihre Spuren deutlich sichtbar: Morgens ist das Bettlaken zerwühlt und bei einem Blick auf die Unterseite der Matratze sind häufig aufgescheuerte Stellen sichtbar. Genau diese Abreibung verhindert eine Matratzenunterlage, denn sie fungiert als Schutzschicht zwischen der Matratze und dem Lattenrost. Sie wird einfach auf den Lattenrost gelegt, bevor Sie die Matratze darauf legen und dient anschließend als Schutzschicht. Durch das Eigengewicht der Matratze und das Körpergewicht des Schlafenden wird die Matratzenunterlage am Verrutschen gehindert. Auch der Bettrahmen dient als Schutz gegen das Verrutschen. Als Material für eine solche Unterlage wird in der Regel ein robuster Stoff verwendet, der sich nur sehr langsam abnutzt und deshalb lange genutzt werden kann. Er ist dennoch luftdurchlässig und die natürliche Luftzirkulation im Bett wird nicht gehindert. Außerdem ist eine Unterlage für Matratzen waschbar und kann teilweise sogar in der Kochwäsche gereinigt werden.

Matratzenunterlagen sind hygienisch und einfach in der Anwendung

Matratzenunterlagen in allen Bettgrößen

Matratzenunterlagen führen wir in allen gängigen Bettgrößen und damit passend zu jedem Bettgestell. Wählen Sie eine Matratzenunterlage in der gleichen Größe, wie Ihre Matratze, damit Sie eine exakte Passgenauigkeit erzielen! Wenn Sie bei uns eine Matratzenunterlage gefunden haben, dann schauen Sie sich auch unser Angebot an Matratzenauflagen an. Sie erfüllen ebenfalls eine wichtige Schutzfunktion für Ihre Matratze und schützen vor Abrieb und Abnutzung. Weiterhin erhalten Sie bei uns Rundumbezüge für Matratzen, Bettwaren, Bettwäsche und selbstverständlich auch Matratzen in unterschiedlichen Ausführungen.

Auch eine hochwertige Matratze hat Grenzen

Die Schlafgewohnheiten der Menschen sind sehr verschieden. Manche können sozusagen im Stehen schlafen, andere wieder sind eher eine „Prinzessin auf der Erbse“, die bei jeder noch so kleinen Störung aufwachen. Auch die bewegungsfreudigen Nachtaktiven, die morgens mit dem Kopf am Fußende erwachen, stellen eine Kategorie von Schläfern dar. Dennoch, ob sich nun viel oder wenig bewegt wird, die Matratzen müssen allen Strapazen standhalten. Dies ist bei großer Beanspruchung nicht unbedingt gegeben. Also sollte besonders bei einem aktiven Wühler dafür gesorgt werden, dass die Reibung an den Punkten, wo Lattenrost und Matratze sich berühren, eingedämmt wird. Je nach Matratzentyp kann zwischen verschiedenen Matratzenunterlagen gewählt werden. So bietet sich z. B. unser Noppenschoner mit Mineral-Punkt-Beschichtung im Besonderen für Schaumstoff- und Latexmatratzen an. Dieser eignet sich allerdings ebenso für andere Matratzentypen sowie für alle Lattenroste.

Es sei denn im Schlafzimmer steht ein verstellbares Boxspringbett. In diesem Fall empfehlen wir u. a. die spezielle Anti-Rutsch Unterlagen „air-fixx“ mit einer beidseitigen, rautenförmigen Beschichtung. Die besonders elastische Matratzenunterlage, eingesetzt zwischen Matratze und Unterbau bzw. zwischen Auflage und Matratze, sorgt für eine optimale Luftzufuhr, sodass Feuchtigkeit abtransportiert wird. Diese Matratzenunterlage ist in verschiedenen Größen erhältlich. Wird jedoch eine Über- oder Sondergröße benötigt, ist eine individuelle Anfertigung, also eine Bestellung von Matratzenunterlagen nach Maß, auf Anfrage möglich.

Matratzenunterlagen in allen Größen

Besonders geschlossene Bettkästen sind dafür prädestiniert Feuchtigkeit anzusammeln, da von oben und von den Seiten keine Luft durchkommt. Umso wichtiger wird eine atmungsaktive Matratzenunterlage. Doch vor allem sollte die Matratze alle paar Wochen gelüftet und gewendet werden. Eine Feuchtigkeitsansammlung in einem geschlossenen Bettkasten könnte beispielsweise durch unseren feuchtigkeitsresistenten Schonbezug Satiness Protect Capliner noch zusätzlich vermieden werden. Zumal das Material aus 50 % Baumwolle und 50 % Polyester zwar atmungsaktiv ist, aber dennoch Feuchtigkeit absorbiert. Die Seitenteile sind aus dehnbarem Jersey, sodass der Schonbezug wie ein Spannbettlaken auf der Matratze fixiert wird. Auf diese Weise ist Ihre Matratze mit einem Schonbezug von oben und mit einer Unterlage von unten bestens geschützt.

Stockflecken oder schädliche Keime lauern in jedem Bett

Wird die Matratze von unten her nicht gut belüftet, kann die entstandene Feuchtigkeit nicht abtransportiert werden. Stockflecken können sich bilden, die nicht nur der Matratze schaden. Daher sind unsere Matratzenunterlagen mit einer Mineral-Punkt-Beschichtung ausgestattet, die eine optimale Luftzirkulation gewährleistet. Feuchtigkeit und somit Stockflecken können dadurch erst gar nicht entstehen. Außerdem können unsere Unterlagen, je nach Ausführung bei 30 bzw. 60° regelmäßig in der Waschmaschine gewaschen werden.

Matratzenunterlagen runden die Bettausstattung ab

Ganz egal, welchen Bett- bzw. Matratzentyp Sie bevorzugen, Matratzenunterlagen dürfen in keinem Bett fehlen. Sicher nutzt sich jede Matratze mit der Zeit ab. Es bleibt die Frage, ob nach 4 oder 10 Jahren neue Matratzen notwendig sind. Denn je länger eine Matratze genutzt werden kann, je weniger oft müssen Sie Ihre Matratzen auswechseln. D. h., mit dem optimalen Matratzenzubehör können Sie auf Dauer eine Menge Geld sparen sowie für ein gesundes Bettklima sorgen. Eine Volksweisheit besagt, ein gutes Gewissen, sei ein gutes Ruhekissen. Darin steckt, bezüglich einer optimalen Bettausrüstung, viel Wahrheit. Denn mit dem Wissen einzuschlafen, dass für eine erholsame Nacht alles mögliche vorhanden ist, tragen Sie selbst zu Ihrem Wohlbefinden bei.

Matratzenunterlagen runden die Matratze ab

Ein virtueller Spaziergang durch unseren Onlineshop wird mit Sicherheit auch den letzten Skeptiker vom Sinn und Zweck eines gesunden Bettklimas überzeugen. Matratzenunterlagen sind nur eine Möglichkeit unter vielen, die wir Ihnen in unserer breitgefächerten Angebotspalette präsentieren. Jedes unserer Produkte wird Sie um so mehr begeistern, wenn Sie weder Pillen noch Hausmittelchen benötigen, um sofort beim Hinlegen in süße Träume abzutauchen. Aus diesem Grund lohnt es immer, mit Artikeln aus unserem Onlineshop Ihre Kuscheloase zu bereichern.

Qualität und Pflegeleichtigkeit sind ein gutes Team

Aus diesem Grund werden Sie kein einziges Produkt in unserem Sortiment finden, das diesen Kriterien nicht gerecht wird. Zumal gesund schlafen immer erste Priorität bedeutet, und zwar für jeden. Schadstoffgeprüfte, effiziente Materialien zu verwenden ist daher mehr als nur selbstverständlich. Denn ein gestörter Schlaf, ganz egal, ob durch schmerzenden Glieder, Allergene oder eine unbequeme Matratze, führt langfristig zu einer Beeinträchtigung der Gesundheit und genau dies wollen wir u. a. mit unseren hochwertigen Matratzenunterlagen verhindern.

Stellen Sie Ihre Frage

Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.
Matratzenschutz auf der Liegefläche ergibt für mich Sinn, aber warum auch an der Unterseite? Wir haben einen geschlossenen Bettkasten, somit ist auch Staub unter dem Bett nicht relevant!

Eine Matratzenunterlage hat dieselbe Bedeutung in Bezug auf Schutz wie eine Matratzenauflage. Besonders bei einem geschlossenen Bettkasten. Das lässt sich auch einfach erklären. In einem geschlossenen Raum = Bettkasten wird die Luft nicht bewegt. Während im Bett geschlafen wird, erwärmt sich die Luft, die wieder abkühlt, wenn niemand darin liegt. Auf diese Weise bildet sich Kondenswasser, was beim Abkühlen als Feuchtigkeit zurückbleibt. Nach einiger Zeit ist die Luft so sehr mit Feuchtigkeit angereichert, sodass an der Unterseite der Matratze feuchte Stellen entstehen, die Vorboten von Schimmel und Stockflecken. Matratzenunterlagen haben eine spezielle Struktur, die wie winzige Windkanäle wirken und dafür sorgen, dass die Luft zirkuliert. Dabei wird Feuchtigkeit transportiert bzw. wird erst gar nicht entstehen. Die Unterseite der Matratze bleibt trocken. Außerdem wird durch eine Unterlage das Verrutschen der Matratze vermieden, sodass die Unterseite von Scheuerstellen verschont bleibt.

Worin besteht der Unterschied zwischen Ihrem Noppenschoner und der Matratzenunterlage breco-lux? Ich sehe da keine große Differenz!

Es stimmt schon, die Unterschiede sind nicht sehr frappierend, da beide Produkte aus 100% Polyester bestehen sowie über eine Mineral-Punkt-Beschichtung verfügen, um eine optimale Luftzirkulation zu gewährleisten. Beide sorgen für Rutschfestigkeit auf dem Lattenrost und eignen sich sowohl für alle Matratzentypen als auch für jeden Lattenrost. Relevant bei der Auswahl der Unterlage wäre eine schwerwiegende Hausstauballergie, da die Matratzenunterlage breco-lux besonders für Allergiker empfohlen wird. Dennoch können Sie davon ausgehen, dass alle unsere Matratzenunterlagen als hochwertige Qualitätsprodukte angeboten werden. Denn auch Qualität leistet ihren Beitrag zu einem gesunden Schlaf.

Ist es denn wirklich erforderlich, eine Matratze rundum zu schützen? Wir sind bisher immer gut damit gefahren weder Auflagen noch Matratzenunterlagen zu benutzen. Haben allerdings die Matratzen auch alle 4 Jahre ausgetauscht!

Sie haben sich die Frage fast selbst beantwortet. Denn wie Sie feststellten, wurden Ihre Matratzen alle 4 Jahre gegen neue ausgetauscht. Wahrscheinlich waren die Matratzen dann schon so verbraucht, dass es notwendig war. Mit einem optimalen Matratzenschutz haben Matratzen eine erheblich längere Lebensdauer. Nämlich wenn Sie zumindest oben eine Matratzenauflage und auf dem Lattenrost eine Matratzenunterlage verwenden. Denn sowohl von oben als auch von unten können Verunreinigungen in den Matratzenkern eindringen, die sich bald in schädliche Keime und Stockflecken umwandeln. Außerdem sorgt eine Matratzenunterlage für Rutschfestigkeit, die den Abrieb und somit Scheuerstellen an der Unterseite vermeidet. Matratzenschutz dient dabei hauptsächlich der Gesundheit, die bei empfindsamen Personen durch Schimmel und Allergene ernsthaft gefährdet werden kann. Die Matratzen schützen zahlt sich daher in jeder Hinsicht aus!

Bei uns stehen gerade neue Matratzen auf dem Budgetplan, doch mein Mann findet Matratzenunterlagen seien unnütze Ausgaben. Obwohl er sich darüber ärgerte, als er die Scheuerstellen an der Unterseite unserer noch genutzten Matratzen sah. Wie kann ich ihn überzeugen, dass Matratzenunterlagen sich durchaus bezahlt machen?

Erklären Sie Ihrem Gatten, dass Matratzenschutz sich generell rechnet. D. h., Matratzen sollten von oben und unten gegen das Eindringen von Verunreinigungen bewahrt werden. Einmal, dass der Matratzenkern sauber bleibt, zweitens um gegen Beeinträchtigungen der Gesundheit vorzugehen. Denn sehr schnell können Schmutz in Verbindung mit Feuchtigkeit zu schädlichen Keimen oder Schimmel werden. Dies gilt für Ober- und Unterseite der Matratze. Eine Matratzenunterlage, die auf dem Lattenrost platziert wird, verhindert jedoch außerdem das Verrutschen. Denn die Scheuerstellen werden durch die nächtlichen Bewegungen hervorgerufen und zwar an den Stellen, an denen Matratze und Lattenrost sich berühren. Mit einem optimalen Schutz von Ober- und Unterseite bleiben Matratzen erheblich länger nutzbar, sodass der Kauf neuer Matratzen sich über Jahre hinweg erübrigt. Außerdem verfügen unsere Produkte über eine hochwertige Qualität, die atmungsaktive und pflegeleichte Eigenschaften der Materialien einschließt und dennoch zu erschwinglichen Preisen bei uns angeboten werden.

Wir haben vor ein paar Wochen einen Rundumbezug für unsere Matratze gekauft. Doch ist unsere Überlegung, ob es sinnvoll ist, trotzdem noch eine Matratzenunterlage zu verwenden?

Matratzenschutz ist immer sinnvoll, denn je optimaler Sie Ihre Matratze vor Abnutzungserscheinungen bewahren, je länger können Sie eine Neuanschaffung hinauszögern. Zumal eine Matratzenunterlage nicht nur für eine kontinuierliche Luftzirkulation sorgt und das Eindringen von Verunreinigungen in die Unterseite verhindert. Gleichzeitig erweist sich eine Matratzenunterlage sozusagen als Stopper, um das Verrutschen auf dem Lattenrost zu vermeiden. Denn durch die ständigen Berührungen mit dem Lattenrost kann selbst das Material des Bezuges beschädigt werden, sodass bald an vielen Punkten das Gewebe dünn wird. Daher ist unsere Empfehlung – nehmen Sie auf jeden Fall eine Matratzenunterlage hinzu! Unser Sortiment verfügt über unterschiedliche Varianten, die auch Unterlagen speziell für Boxspringbetten umfassen.

Erst kürzlich haben wir eine neue Matratze aus hochwertigem Kaltschaum gekauft. Meine Freundin war dabei als diese geliefert wurde. Daher fragte sie sofort, warum wir keine Matratzenunterlage dazu genommen haben. Wir hatten ehrlich gesagt nicht daran gedacht, aber möchten dies jetzt nachholen. Nur wissen wir nicht, welche Matratzenunterlage für Kaltschaummatratzen geeignet sind. Können Sie uns raten?

Sie können sich eine Matratzenunterlage aus unserem Sortiment aussuchen, die Ihnen gefällt. Zumal alle Matratzenunterlagen für jeden Matratzentyp und jeden Lattenrost geeignet sind. Allerdings sollten Sie für ein Boxspringbett, falls Sie über eines verfügen, auch die speziell dafür gefertigten Unterlagen air-fixx oder double-fixx verwenden. Mit der Verwendung einer unserer Matratzenunterlagen schützen Sie Ihre Matratze vor Verrutschen und sorgen bestens gegen das Eindringen von Schmutz und Feuchtigkeit an der Unterseite. Denn damit verhindern Sie langfristig die Bildung von Schimmel und Stockflecken. Ein kleiner Aufwand mit großer Wirkung.

Kann ich als Matratzenunterlage nicht auch eine Stoffbahn verwenden, um meine Matratze vor dem mechanischen Abrieb zu bewahren?

Um die Unterseite einer hochwertigen Matratze effektiv vor dem mechanischen Abrieb und dem Eindringen von Hausstaub zu schützen, ist eine Stoffbahn gänzlich ungeeignet. Eine Matratzenunterlage indes ist nicht nur robuster und strapazierfähiger als herkömmlicher Stoff, sondern eine solche Unterlage ist auch darauf ausgelegt, für ausreichend Belüftung zu sorgen und die im Bett entstandene Feuchtigkeit abzuleiten. Darüber hinaus verhindert eine Matratzenunterlage speziell für Boxspringbetten das Verrutschen von Matratze oder Topper.

Gibt es auch für eine Sondergröße von Bett und Matratze eine passende Matratzenunterlage?

Ja natürlich gibt es auch für Sondergrößen und Einzelanfertigungen passende Matratzenunterlagen, denn auch in diesem Fall sollte die untere Seite der Liegefläche effizient vor Verschmutzungen und Abrieb geschützt werden. Hierzu bieten wir auf Anfrage eine individuelle Fertigung der entsprechenden Matratzenunterlage an. Geben Sie dafür bei Ihrer Anfrage Länge und Breite der Liegefläche sowie die Materialbeschaffenheit und die Ausführung Ihrer gewünschten Matratzenunterlage an.

Ich habe gelesen, dass eine Matratzenunterlage für eine Art Belüftung im Bett sorgt. Was muss ich mir darunter vorstellen?

Eine Matratzenunterlage, die direkt zwischen Lattenrost und Matratze ausgelegt wird, verhindert neben dem Eindringen von Hausstaub und einer Abnutzung der Matratzenunterseite auch, dass sich Feuchtigkeit im Bett, explizit in der Matratze festsetzen kann. Stattdessen wird diese durch Körperwärme entstandene Feuchtigkeit über die Matratzenunterlage nach unten abgeleitet, so dass keine Stock- und Schimmelflecken entstehen können. Darüber hinaus bestehen unsere Matratzenunterlagen alle aus einem luftdurchlässigen und atmungsaktiven Material, welches mit einer speziellen Mineral-Punkt-Beschichtung versehen wird, wodurch die gewünschte Luftzirkulation noch unterstützt und gefördert wird.

Welche Matratzenunterlage ist für mich als Allergiker am besten geeignet?

Da gerade Allergiker vermehrt darauf achten müssen, dass sich in der eigentlichen Liegefläche kein Hausstaub festsetzen kann, ist die Verwendung einer Matratzenunterlage sehr zu empfehlen. Am besten eignet sich dafür unsere Matratzenunterlage breco-lux, da diese aus einem sehr offenporigen Nadelfilz gefertigt wurde. Zusätzlich ist diese Unterlage mit einer speziellen Mineral-Punkt-Beschichtung versehen, was eine gute Luftzirkulation gewährleistet. Dadurch herrscht im Bett immer ein gesundes Klima vor, Feuchtigkeit wird einfach nach unten abgeleitet und anhaftende Staubflusen oder andere Verunreinigungen lassen sich bei bis zu 60°C Waschtemperatur einfach entfernen.

Wie sollte eine Matratzenunterlage gereinigt werden?

Unsere Matratzenunterlagen bestehen alle aus einem strapazierfähigen und robusten Nadelfilz, der atmungsaktiv ist und die untere Seite der Matratze vor Verunreinigungen und Abnutzung schützt. Da sich aber unter dem Bett gern Staubflusen ansammeln, die leicht aufgewirbelt werden können und sich schnell an der Matratzenunterlage haften bleiben, sollte dieser spezielle Matratzenschutz in regelmäßigen Abständen gewaschen werden. Je nach Beschaffenheit kann dies in jeder haushaltsüblichen Waschmaschine bei 30°C bis 60°C geschehen. Achten Sie nach dem Waschen darauf, dass die Matratzenunterlage wirklich komplett trocken ist, da sich sonst an der Liegefläche gesundheitsschädliche Stock- und Schimmelflecken bilden können.

Auf was sollte ich beim Kauf einer Matratzenunterlage achten?

Das wichtigste Auswahlkriterium beim Kauf einer Matratzenunterlage ist wohl die passende Größe. Nur wenn die gewählte Unterlage der Größe der Matratze entspricht, kann der Schutz auch wirklich gewährleistet werden. Sobald eine Matratzenunterlage etwas kleiner als die Liegefläche ist, können Staub und Abrieb an den freien Stellen der Matratzenunterseite Schäden herbeiführen. Eine zu große Matratzenunterlage aber türmt sich unter der Matratze unter Umständen zu einer unbequemen Wulst auf, die mit hoher Wahrscheinlichkeit das bequeme Liegeempfinden stört.

Muss ich nicht Angst haben, dass meine Matratzenunterlage auf dem Lattenrost ständig verrutscht, wenn ich mich im Bett bewege?

Vor einem Verrutschen der Matratzenunterlage brauchen Sie wirklich keine Angst haben. Da dieser spezielle Matratzenschutz zwischen Lattenrost und Matratze ausgebreitet wird, entsteht durch das Eigengewicht der Matratze selbst und schlussendlich auch durch das Gewicht des Schlafenden genug Druck, so dass die Matratzenunterlage genau an der Stelle verbleibt, wo sie die Unterseite der Liegefläche vor Abrieb und Verschmutzung bewahrt. Darüber hinaus wird die Matratzenunterlage an den Seiten durch den Bettrahmen am Verrutschen gehindert.

Ich habe mir sagen lassen, dass es wichtig ist, dass die Matratze von unten her belüftet werden sollte. Wenn ich nun aber eine Matratzenunterlage auf den Lattenrost lege, wird dann nicht die benötigte Luftzirkulation unterbrochen?

Sie haben vollkommen Recht: eine Matratze sollte auch von der Unterseite her gut belüftet werden, damit sich keine Stock- und Schimmelflecken bilden. Diese entstehen meist durch die im Bett vorherrschende Feuchtigkeit, die sich dann gern an den Kontaktpunkten von Matratze und Lattenrost absetzt. Unsere Matratzenunterlagen sind deswegen alle mit einer Mineral-Punkt-Beschichtung ausgestattet, damit die Feuchtigkeit einfach nach unten abgegeben und abtransportiert werden kann und die Luftzirkulation nicht beeinträchtigt wird.

Ich habe bereits Matratzenunterlagen aus Filz. Kann ich die nun auch weiterhin benutzen, wenn ich mir neue Matratzen kaufe?

Matratzenunterlagen, die aus Filz bestehen, sind nicht nur strapazierfähig und robust, sondern sind bestens dazu geeignet, die Liegefläche an ihrer Unterseite vor Verschmutzung und Druckstellen zu bewahren. Da diese Art von Matratzenunterlage aber für jeden Matratzentyp, am besten aber für Schaumstoff- und Latexmatratzen geeignet ist, brauchen Sie sich keine Sorgen machen und können Ihre Filzschoner auch weiterhin verwenden.

Kann ich für mein Boxspringbett jede Art von Matratzenunterlage verwenden oder gibt es da Unterschiede?

Da ein Boxspringbett doch ein wenig anders aufgebaut ist, sollte besser eine Matratzenunterlage gewählt werden, die rutschhemmend wirkt. Das bedeutet, dass diese spezielle Matratzenunterlage, wie unsere Anti-Rutsch-Unterlage air-fixx mit einer Punktbeschichtung auf beiden Seiten ausgestattet ist, das ein Verrutschen verhindert. Darüber hinaus sorgt diese Beschichtung für eine zusätzliche Be- und Entlüftung, so dass eine optimale Luftzirkulation gewährleistet ist. Ein Noppenschoner kann aber bei einem Boxspringbett ebenso gut zum Einsatz kommen, denn die genoppte Unterseite wirkt ebenso rutschhemmend und sorgt für eine gute Luftzirkulation. Eine herkömmliche Filzunterlage zum Beispiel kann je nach textiler Beschaffenheit der Boxspringmatratze und des Unterbaus die gesamte Liegefläche ins Rutschen bringen.

Wozu dienen eigentlich die Noppen bei einem Noppenschoner?

Im Gegensatz zu anderen Matratzenunterlagen besitzt unser Noppenschoner eine genoppte Unterseite, so dass ein einzigartiges Belüftungsprofil entsteht. So ist bei dieser Matratzenunterlage nicht nur ein Höchstmaß an Luftzirkulation gewährleistet, die ja neben dem Schutz der Liegefläche vor Abrieb und Verschmutzung, ein ganz wichtiger Faktor ist. Darüber hinaus verhindern die Noppen bei dieser Matratzenunterlage aber gleichzeitig auch ein ungewolltes Verrutschen, so dass auch bei stärkeren Schlafbewegungen die Unterlage immer genau in der richtigen Position verbleibt.

Sollte man als Allergiker nicht vielleicht auf eine Matratzenunterlage verzichten, da sich ja zum Beispiel der Hausstaub gern darin verfängt?

Auch Allergiker sollten bei ihrer Bettausstattung auf optimale Verhältnisse achten, denn hier ist Matratzenschutz besonders wichtig. Die Matratzenunterlage Breco-lux ist zum Beispiel bestens für Allergiker geeignet, da sie durch ihre offenporige Beschaffenheit für eine sehr gute Luftzirkulation sorgt. Sie verhindert zudem einen Feuchtigkeitsstau, wirkt rutschhemmend und ist bei bis zu 60°C waschbar. Dadurch lassen sich anhaftende Staubpartikel mühelos entfernen.

Ich möchte meine Bonellfederkernmatratze durch eine Kaltschaummatratze ersetzen. Leider hat der fest eingebaute, verstellbare Lattenrost Abstände von 8 cm zwischen den Leisten, was sich wohl nicht für Katschaummatratzen eignen würde. Kann ich mit einem Matratzenschoner auf dem Lattenrost dieses Problem lösen?

Leider ist das nicht ausreichend. Wir empfehlen noch in die Zwischenräume weitere Leisten einzubauen oder eine Art dünne Holzplatte mit vielen Löchern (zwecks Atmung und Luftzierkulation) nachzurüsten. Das wäre für die Haltbarkeit der neuen Matratze ideal.

Ich habe einen verstellbaren Lattenrost. Kann ich eine Matratzenunterlage verwenden?

Das ist kein Problem. Sie können natürlich auch bei verstellbaren Lattenrosten für den perfekten Schutz der unteren Matratzenseite sorgen. In unserem Shop finden Sie beispielsweise die Matratzenunterlage breco-lux, die besonders gut für verstellbare Lattenroste geeignet ist. Durch die besondere Struktur dieser Matratzenunterlage bietet sie gerade bei verstellbaren Lattenrosten eine besonders hohe Rutschfestigkeit. Dadurch beugen Sie Beschädigungen durch Abrieb vor und sorgen für eine lange Lebensdauer Ihrer Matratze. Gleichzeitig wird der Schlafkomfort erhöht, denn ein Verrutschen der Matratze wird verhindert. Die Matratzenunterlage ist zudem mit einer Mineralpunktbeschichtung versehen, die dem Entstehen von Stockflecken vorbeugt und auch das Raumklima positiv beeinflusst.

Wir haben ein Boxspring-Bett erworben. Leider verrutscht die Matratze auf dem Unterbau. Gibt es eine Möglichkeit, hier Abhilfe zu schaffen?

Mit diesem Problem sind Sie nicht alleine Gerade bei Boxspring-Betten kann sehr schnell geschehen, dass die Matratze durch die Bewegungen des Schlafenden hin- und herrutscht. Das ist zwar unangenehm, lässt sich aber auf ganz einfache Weise beheben. In unserem Shop finden Sie eine passende Matratzenunterlage für Boxspring-Betten. Mit der Anti-Rutsch Unterlage air-fixx für Boxspring-Betten können Sie für einen absolut sicheren Halt der Matratze sorgen. Diese Matratzenunterlage ist durch ihre Elastizität besonders für Boxspring-Betten geeignet. Sie ist auf beiden Seiten mit einer speziellen Anti-Rutsch-Beschichtung in Rautenform versehen und sorgt dadurch zugleich für eine verbesserte Luftzirkulation. Sie erreichen auf diese Weise den perfekten Liegekomfort und erzielen daneben auch noch einen optimalen Matratzenschutz. Die Matratzenunterlage ist für alle Boxspring-Betten geeignet und kann insbesondere auch für verstellbare Boxspring-Betten verwendet werden.