Schlafzimmer richtig einrichten - das sollte unbedingt beachtet werden

Das Schlafzimmer richtig einrichten: das sollten Sie beachten

schlafzimmer-einrichtenEs gibt einen Ort im Haus oder in der Wohnung, der uns gesundheitsbewussten, alltagsgestressten und ruhesüchtigen Menschen am wichtigsten ist: Das Schlafzimmer. Denn gerade dieser Raum bedeutet im optimalen Fall immer die Ruhe und Entspannung, die wir brauchen, um uns wohl und zufrieden zu fühlen und in dem wir die Kraft tanken können, die wir am nächsten Tag wieder brauchen.

Ein Schlafzimmer von heute ist längst nicht mehr nur spartanisch eingerichtet. Vielmehr ist es unser persönlicher Rückzugsort, an dem wir uns wohlfühlen wollen. Denn nur wer sich wohlfühlt, der kommt schnell zur Ruhe und kann sich dementsprechend gut entspannen. Zudem ist es nachgewiesen, dass die richtige Schlafumgebung maßgeblich daran beteiligt ist, wie gut man schlafen kann. Also sollte man das Schlafzimmer richtig einrichten. Dabei gibt es allerdings einiges zu beachten. Was das ist, verraten wir Ihnen.

Wichtige Fakten, was bei der Schlafzimmer-Einrichtung beachtet werden sollte

Ein ideales Schlafzimmer sollte:

• der ruhigste Raum im Haus oder der Wohnung sein
• möglichst nur zum Schlafen genutzt werden
• mindestens pro Person 7,5 m² groß sein, damit ausreichend Sauerstoff vorhanden ist und es nicht zu unschönen Beklemmungsgefühlen kommt
• atmungsaktive Wandfarben und Wandverkleidungen aufweisen
• möglichst einen Boden haben, der aus natürlichen Materialien besteht
• mit atmungsaktiven Möbeln ausgestattet sein
• frei von Elektrosmog, geopathischen Störzonen, Licht, Lärm, Umweltgiften sein, um nur einige Faktoren zu nennen, die den gesunden Schlaf stören könnten
• eine Raumtemperatur von maximal 16° bis 18° Celsius haben
• eine Luftfeuchtigkeit von 50 bis 60% aufweisen
• mit einer Liegefläche ausgestattet sein, die mindestens 35 cm hoch ist, da die Staubbelastung in Bodennähe auf diese Weise nicht stören kann

• keinen Spiegel in direkter Nähe zum Bett haben, da hier die hochfrequenten Strahlungen besonders stark reflektieren und verstärkt werden können, und so den gesunden Schlaf stören

Neben diesen wichtigen Fakten gibt es aber auch noch andere Anhaltspunkte, auf die man achten sollte, möchte man sich ein Schlafzimmer optimal einrichten.

Einrichtungstipps für Ihr Schlafzimmer

Um für einen erholsamen Schlaf zu sorgen, ist es nicht damit getan, ein Bett in einen leeren Raum zu stellen, den man vielleicht noch abdunkeln kann. Zumal diese etwas einfallslose Einrichtung ohnehin nicht den heutigen Vorstellungen zu einer Wohlfühloase entsprechen würde. Ganz wichtig ist jedoch in jedem Schlafzimmer ein Bett, welches in allen Punkten den eigenen Ansprüchen und Bedürfnissen entspricht.

Abgesehen von den ganz individuellen Anforderungen und auch Idealvorstellungen sollte ein Bett aber niemals zu klein sein. Denn nur wer sich entspannt ausstrecken kann und nicht unbedingt Angst haben muss, bei jeder Drehung aus dem Bett zu fallen, wird auch wirklich zu einem entspannten Schlaf finden können.

Im Übrigen stellt das Bett den Mittelpunkt im Schlafzimmer dar. Es ist das wichtigste Einrichtungselement und sollte aus diesem Grund das Maß aller Dinge sein. Das heißt aber nicht, dass das Bett zwangsläufig genau in der Mitte des Raumes stehen muss.

Tipps für die Platzierung des Bettes im Schlafzimmer:

• der Weg zum Bett sollte keine Hindernisse oder gar Stolperfallen aufweisen
• das Kopfende sollte nicht in den Raum hineinragen
• der hintere Teil des Bettes sollte nicht in Richtung Tür zeigen
• das Bett sollte frei zugänglich sein, also zum Beispiel niemals zu dicht am Schrank stehen

Es ist im Übrigen nachgewiesen worden, dass der Mensch ruhiger und entspannter schläft, wenn das Kopfende des Bettes an einer festen Wand steht. Das kann zum einen natürlich die normale Wand sein, aber auch ein stabiler und fester Raumteiler. Wer hier einen Vorhang als Raumteiler nutzt, wird indes nicht so leicht und gut zur erholsamen Nachtruhe finden. Neben dem Bett, dem wohl wichtigsten Einrichtungselement im Schlafzimmer, gehören heutzutage natürlich auch andere Möbelstücke und Dekorationselemente sowie Lichtquellen in den Raum.

So ist es nicht unüblich, auch im Schlafzimmer Schränke und Kommoden aufzustellen. In erster Linie dienen diese natürlich als Stauraum. Doch sie sollen das Schlafzimmer auch ein wenig wohnlicher gestalten. Nichtsdestotrotz sollte hier aber darauf verzichtet werden, zu viele kleine Teile aufzustellen. Dies kann Unruhe in die Schlafzimmeratmosphäre bringen, die den Schlaf stören kann.

Tipps für die Möblierung des Schlafzimmers:

• große Schubladen und Boxen, die man unter das Bett schieben kann, bringen Stauraum und stören nicht
• ein Schrank mit Schiebetüren braucht nicht so viel Platz, wie einer mit Flügeltüren
• eine verspiegelte Schranktür lässt den Raum größer erscheinen
• den Kleiderschrank sollte man niemals direkt am Fußende des Bettes aufstellen, da dieser Anblick Beklemmungen hervorrufen kann
• ist kein Platz für einen Schrank, besser mit einer Kleiderstange arbeiten, vor die ein Vorhang gespannt wird, so bleibt nicht nur die Ordnung im Schlafzimmer gewahrt, sondern auch die entspannte Ruhe in optischer Hinsicht

Doch nicht nur Bett und Möbel machen aus dem Schlafzimmer eine private Wohlfühloase. Farbige Wände, Vorhänge oder auch Tagesdecken und Dekorationen bringen hier die persönliche Note ins Spiel und sorgen für einen gewollten Wohlfühlfaktor. Aber auch hier gilt es einiges zu beachten.

Tipps für Farben, Dekorationen und Lichtelemente:

• freundliche und helle Farben vermitteln immer ein Gefühl der Geborgenheit und Ruhe
• die Farbkonzeption im Schlafzimmer sollte eher gedeckt gehalten werden
• möglichst keine krassen Farbkontraste
• eventuell nur eine oder zwei Wände farblich absetzen

• Dekorationen sollten den Raum nicht überladen – hier ist weniger weitaus mehr
• mehrere kleine Lichtquellen im Raum verströmen ein angenehmes und wohliges Licht
• Neon-Licht ist ein Tabu im Schlafzimmer, da es viel zu grell und kalt wirkt
• elektrische Geräte wie Fernseher und Co sollten generell aus dem Schlafzimmer verbannt werden, da sie keinen erholsamen und gesunden Schlaf ermöglichen

Fazit

schlafzimmer-einrichten-2Die richtige Schlafzimmereinrichtung kann entscheidend sein, wenn es um einen gesunden und erholsamen Schlaf geht. Neben dem passenden Bett, welches immer und unbedingt den ganz individuellen Ansprüchen und Bedürfnissen angepasst sein sollte, gehören hier auch Möbel, Wandgestaltung, Dekorationen und Lichtquellen dazu.

Denn ein Schlafzimmer ist mehr denn je ein Ort, der zum Wohlfühlen einladen soll. Natürlich ist es dabei immer auch wichtig, auf die richtige Raumtemperatur zu achten. Denn nur wenn alles stimmig ist, wird das Schlafzimmer zu dem Ort im Haus oder der Wohnung, wo man sich vom Alltagsstress am besten und schnellsten regenerieren kann und in welchem man die Kraft tanken kann, die man am nächsten Tag wieder braucht.

Fotos: © XtravaganT, © arsdigital – Fotolia.com

Sitzsack orange
Outdoor Sitzsack orange 140x180cm
69,95 €
Instant-checkout mit