Betten Sie sich in hochwertiger Seidenbettwäsche


Ob im Winter oder im Sommer – mit Seidenbettwäsche liegen Sie immer richtig

Seide - seit fast 5000 Jahren die Grundlage für edlen Stoff

Seide ist die einzige natürliche, proteinhaltige Endlosfaser, die für Stoffe verwendet wird. Seidenfasern werden aus dem Kokon der Seidenraupe, der Larve des Seidenspinners gewonnen. Schon in der Zeit von ca. 2800- 1800 v. Chr. war Seide in der alten Indus-Zivilisation und in China bekannt. Doch ihren Ursprung hatte Seide wahrscheinlich in China, welches die Seide als Handelsware über die Seidenstraße nach Europa brachte. Heute ist China der Hauptproduzent neben Japan und Indien.

In der Regel ernähren sich Seidenraupen von Maulbeerbaumblättern. Wobei in Japan die Raupen des Eichenseidenspinners, wie der Name schon vermuten lässt, mit Eichenblättern ernährt werden. Damit die Seide eine hochwertige Qualität aufweist, unterliegen die Seidenraupen einer speziellen Aufzucht. Die Verpuppung erfolgt durch Drüsen im Maul der Raupen. Produziert werden große Schlingen, mit denen sich eine Seidenraupe ca. 300.000 Mal umwickelt. Um sicher zu gehen, dass die Kokons intakt bleiben, werden sie kurz vor dem Schlüpfen mit heißem Wasser oder Wasserdampf abgetötet. Die Kokons bestehen aus einer sehr langen, feinen Faser, wobei 3 bis 8 Fasern zusammen abgewickelt bzw. gehaspelt werden. Der Seidenleim hält sämtliche Fasern zusammen, sodass sich ein Seidenfaden bilden kann.

Um rein weiße Seide zu erhalten, muss die Färbung des Seidenleims oder auch Seidenbasts, durch Kochen in Seifenwasser entfernt werden. Es ist nicht unüblich, die Seidenfäden, die durch das Kochen zwar dünner, aber glänzend und geschmeidig werden, danach chemisch zu veredeln. Das Entfernen des Leims verringert das Gewicht des Fadens, sodass manchmal Zinnverbindungen zum Ausgleich hinzugefügt werden.

Die unterschiedliche Qualität entsteht durch verschiedene Webarten, die nach der Weiterverarbeitung z. B. unter den Namen Chiffon, Satin, Taft, Brokat oder Organza bekannt sind. Die Beschaffenheit von Seide, die sich durch Glanz, Beständigkeit, die isolierende Wirkung gegen Wärme und Kälte sowie die Fähigkeit Wasser, bis zu einem Drittel des Eigengewichtes zu speichern, besonders auszeichnet. Eigenschaften, die sich für unsere Bettwäsche als perfekt erweisen.

Seide gehört zu den Fasern, die im Schlaf für ein angenehmes Bettklima sorgen. Im Sommer fühlt sich Seidenbettwäsche kühl an und sorgt für eine Erfrischung beim Zubettgehen, im Winter passt sich die Seide innerhalb kurzer Zeit Ihrer Körpertemperatur an und sorgt für wohlige Wärme beim Einschlafen. Wenn Sie Ihr Bett mit einer Seidenbettwäsche ausstatten möchten, dann suchen Sie sich die passende Bettwäsche in unserem Sortiment aus! Wir bieten Ihnen Modelle in schlichten Pastelltönen, kräftigen Farben oder in einem bunten Farbmix mit modernem Design. Unsere Farbvielfalt bei der Seidenbettwäsche sorgt dafür, dass Sie für Ihr Schlafzimmer die richtige Bettwäsche finden, die den Stil, den Sie durch Tapeten, Böden und Accessoires bereits etabliert haben, unterstreicht. Stimmen Sie die Farben der neuen Seidenbettwäsche auf die vorhandene Einrichtung ab und erzeugen Sie so ein harmonisches Gesamtbild. Manchmal sorgen jedoch auch Kontrastfarben für einen gelungenen Stilmix im Schlafzimmer.

Einfache Pflege und schnelles Beziehen

Bei der Pflege von Seidenbettwäsche müssen Sie wenig beachten. Jeder Bettwäsche aus unserem Sortiment ist ein Pflegehinweise beigefügt, der Auskunft über die Möglichkeiten zur Wäsche in der Waschmaschine gibt. Damit Sie die Seidenbettwäsche schnell und einfach aufziehen können, ist sie entweder mit Knöpfen oder einem Reißverschluss ausgestattet. Dadurch wird auch das Verrutschen in einer unruhigen Nacht verhindert. Neben einer großen Auswahl an Seidenbettwäsche finden Sie bei uns auch spezielle Bettwäsche für Hotels, für Kinderbetten und Allergiker Bettbezüge. Weiterhin führen wir für Ihre Seidenbettwäsche passende Bettlaken in großer Auswahl. Suchen Sie sich bei uns die neue Wäsche für Ihr Bett aus und profitieren Sie von unserem Service und dem schnellen Versand!

Stellen Sie Ihre Frage

Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.
Ich habe in der Produktbeschreibung gelesen, dass Ihre Seidenbettwäsche aus einer langfädigen Maulbeerseide gefertigt wurde. Was bedeutet das?

Das bedeutet, dass für unsere Seidenbettwäsche Seidenfäden verarbeitet wurden, welche von jenen Seidenraupen stammt, die sich von Maulbeerbaumblättern ernähren. Die langen Seidenfäden entstehen dabei, wenn die Raupe sich verpuppt. Dazu sondert sie über im Maul befindliche Drüsen lange Schlingen ab, mit denen sie sich dann bis zu 300.000 Mal umwickelt. Diese Kokons bestehen also aus sehr langen und sehr feinen Seidenfasern, die mittels Seidenleim zusammengehalten werden und schlussendlich den Faden bilden, der Grundlage für die Seidenbettwäsche ist.

Mit welchem Verschluss ist die angebotene Seidenbettwäsche eigentlich ausgestattet?

Unsere Seidenbettwäsche ist mit einem Reißverschluss ausgestattet, was das Beziehen der Decken und Kissen ungemein erleichtert. Die hochwertige Bettwäsche besteht aus dicht gewebten Satin, also zu 100% aus Seide. Dadurch bleibt die Seidenbettwäsche auch nach dem Waschen formstabil, so dass sich der eingearbeitete Reißverschluss bestens schließen und öffnen lässt. Sollten Sie jedoch lieber Knöpfe oder einen sogenannten Hotelverschluss bevorzugen, bitten wir um eine entsprechende Anfrage. Wir sind Ihnen auch hier gern behilflich.

Ich habe ein Bett, welches vom normalen Standardmaß abweicht. Gibt es dafür bei Ihnen ein Bettlaken in Sondergröße, was zur Seidenbettwäsche passt?

Da unsere angebotene Seidenbettwäsche kundenspezifisch angefertigt wird, also erst aufgrund Ihrer individuellen Bestellung hergestellt wird, können Sie das Seidenbettlaken entsprechend der Größe Ihrer Liegefläche ordern. Das von uns verwendete Material für die Herstellung unserer Seidenbettwäsche besitzt eine Breite von 300 cm, so dass eine Anfertigung von Sondergrößen ohne zusätzliche Naht jederzeit möglich ist.

Bei Ihrer Produktbeschreibung für Seidenbettwäsche habe ich gelesen, dass man sich die einzelnen Teile selbst zu einem Set zusammenstellen kann. Welche Möglichkeiten habe ich aber bei dem Bettlaken?

Bezüglich der Abdeckung der Matratze können Sie zwischen Spannbettlaken und Betttüchern wählen. Während die Spannbettlaken mit einer Höhe von 25 cm konfektioniert werden, handelt es sich bei den Betttüchern um nahtlos genähte Tücher. In beiden Fällen sind Sondergrößen auf Anfrage möglich, so dass Sie Ihr individuell zusammengestelltes Set Seidenbettwäsche immer Ihren Vorstellungen entspricht.

Vor Kurzem habe ich mir meine erste Seidenbettwäsche gekauft. Nun bin ich mir aber nicht ganz sicher, mit welchem Waschmittel ich diese am besten waschen sollte. Können Sie mir da einen Rat geben?

Da Seide ein recht empfindlicher Stoff ist, sollte auch die Seidenbettwäsche nur mit einem speziellen Seidenwaschmittel gewaschen werden. Ein mildes Waschmittel für Wolle ist hingegen nicht so gut geeignet, da dieses rückfettende Substanzen enthält, die Ihre Seidenbettwäsche schnell unansehnlich wirken lassen. Die glatte Faser kann beim Waschen zusätzlich dadurch geschont werden, indem man die Waschmaschine auf Schonwaschgang bei 30°C einstellt und auf den Schleudergang verzichtet.

Ist eine Seidenbettwäsche für mich als Allergiker gut oder weniger gut geeignet?

Unsere Seidenbettwäsche wurde aus Maulbeerseide gefertigt und ist damit sehr atmungsaktiv sowie feuchtigkeits- und temperaturregulierend, was für Allergiker meist schon von sehr großem Vorteil ist. Das sehr weiche Material ist zudem überaus hautsympathisch, so dass selbst Hautirritationen ausbleiben. Darüber hinaus hat diese Maulbeerseide neben ihrer natürlichen Faser aber auch die Eigenschaft, hypoallergen zu sein, was bedeutet, dass unsere Seidenbettwäsche keine Allergien auslöst. Sie sind also mit unserer Seidenbettwäsche sehr gut beraten.

Was gibt es bei Seidenbettwäsche zu beachten?

Wenn Sie Seidenbettwäsche kaufen und nutzen wollen gibt es nicht viel, das Sie beachten müssen. Wichtig ist, dass Sie darauf achten, das Material richtig zu pflegen und zu waschen, damit Sie lange Ihre Freude an der Seidenbettwäsche behalten. Seide ist recht empfindlich. Wer nicht mit Hand waschen will – was bei Bettwäsche etwas schwierig ist – sollte darauf achten, die Temperatur nicht zu heiß einzustellen und vor allem keine zu starken chemischen Laugen bzw. Waschmittel zu benutzen. Die Seidenbettwäsche kann sehr gut an der Luft oder im niedrigen Temperaturgang im Trockner trocknen. Direkte Sonneneinstrahlung sollte vermieden werden. Sollten Sie unsicher sein, was die Pflege betrifft, empfiehlt es sich stets die Pflegehinweise des jeweiligen Produktes zu lesen, um sicher zu sein.

Welche besonderen Vorteile hat Seidenbettwäsche?

Seidenbettwäsche bringt gleich mehrere Vorteile mit sich. Da es sich bei Seide um ein natürliches Material handelt, ist sie besonders gut für unseren Körper und unseren Schlaf. Seide fühlt sich glatt und angenehm auf der Haut an. Der Stoff ist besonders dünn und atmungsaktiv, sodass wir im Sommer nicht übermäßig darunter schwitzen. Seidenbettwäsche eignet sich aber auch für den Gebrauch im Winter, da Seide wärmt ohne unseren Körper unnötig zu beschweren – seidig weich und leicht eben. Wer auf synthetische Materialien verzichten will trifft mit Seidenbettwäsche eine gute Wahl!

Was muss ich beim Waschen von Seidenbettwäsche beachten?

Unsere Seidenbettwäsche besteht zu 100% aus Seide, die sehr leicht und atmungsaktiv ist. Um die glatte Faser zu schonen, sollte Seidenbettwäsche im Schonwaschgang bei 30°C und mit einem speziellen Seidenwaschmittel gereinigt werden. Bei hartnäckigen Verschmutzungen kann durchaus auch einmal ein Waschgang bei 60°C gewählt werden. Seidenbettwäsche sollte aber nicht geschleudert werden. Besser ist es, diese besondere Bettwäsche im Liegen oder im Tumbler (Schonprogramm) bei niedrigen Temperaturen zu trocknen. Auf diese Weise bleibt Seidenbettwäsche immer gut in Form und knitterfrei.

Gibt es bei Ihnen die Seidenbettwäsche immer im Set oder kann ich auch selbst kombinieren?

Unsere dicht gewebte Seidenbettwäsche ist individuell zusammenstellbar. Das bedeutet, dass Sie sich nicht nur die entsprechende Größe bei Kissen, Decken oder Bettlaken aussuchen, sondern auch ganz individuell Ihre eigenen Farbkombinationen erstellen können. Bei den Größen steht Ihnen eine große Auswahl zur Verfügung. Sollte einmal eine Sondergröße nicht aufgeführt sein, so kontaktieren Sie uns bitte und wir werden die Seidenbettwäsche nach Ihren Wünschen anfertigen.

Was macht Seidenbettwäsche eigentlich so besonders? Was ist so toll daran?

Bettwäsche aus reiner Seide fühlt sich auf der Haut besonders weich und fließend an. Die Seide schmiegt sich regelrecht an den Körper an. Das Material reguliert die Feuchtigkeit im Bett und ist atmungsaktiv. Seidenbettwäsche gibt es auch mit Baumwollanteilen. Das ändert aber nichts an der Geschmeidigkeit. Bettwäsche aus Seide sollten Sie übrigens nicht hängend trocknen lassen. Das führt dazu, dass sich der Stoff schneller ausleiert. Trocknen Sie ihn deshalb liegend oder im Schonprogramm Ihres Trockners.

Ist Seidenbettwäsche wirklich gut für die Haut?

Ja, ist sie. Sie fühlt sich nicht nur besonders weich und leicht auf der Haut an - Seide ist ein atmungsaktiver Stoff, der die Luft und die Feuchtigkeit besonders gut zirkulieren lässt. Dazu ist er pflegeleicht. Hinzu kommt, dass es sich bei Seide um einen Stoff handelt, der aus natürlichem Material gewonnen wird - egal ob Sie also Seidenbettwäsche aus reiner Seide oder mit einem Jersey- oder Baumwollanteil kaufen, Ihre Haut wird die Leichtigkeit und das geschmeidige Gefühl lieben.