Sitzsack nachfüllen

26.03.2014 11:00  Von:: Marcel

Einen Sitzsack nachfüllen

Sie haben einen Sitzsack für sich oder Ihre Kinder gekauft und merken mit der Zeit, dass etwas nicht stimmt? Vielleicht finden Sie ihn plötzlich unbequem. Oder aber Sie haben das Innere des Sitzsacks selbst befüllt, und merken nun, dass mehr Füllmaterial hinein passt? Es kann aber auch passieren, dass die kleinen Kügelchen, mit denen der Sitzsack gefüllt ist, mit der Zeit ihre Form verlieren. Das hat etwas mit der Häufigkeit der Nutzung zu tun und damit, dass das Styropor seine Form verliert oder sich mit der Zeit zermalmt. Gleich vorneweg zur Beruhigung: das heißt nicht, dass Sie den Sitzsack sofort entsorgen und ersetzen müssen. Stattdessen können Sie ihn ganz leicht nachfüllen. Doch wie funktioniert das, mit dem Sitzsack nachfüllen?

Tipps zum Nachfüllen des Sitzsacks

Eine Möglichkeit ist, dass Sie den Sitzsack an den Hersteller zurück senden, damit dieser den Sack neu füllt. Das ist allerdings mit höheren Kosten und mehr Zeit verbunden, als den Sitzsack selbst nachzufüllen. Allerdings können die Styroporkügelchen stark stauben. Gehen die deshalb beim Nachfüllen des Sitzsacks vorsichtig mit dem Füllmaterial um, und machen Sie dies am Besten im Garten oder auf dem Balkon. Wenn das nicht geht, nehmen Sie den Keller oder die Badewanne –hier kann sich der Staub nicht so stark ausbreiten und das Saubermachen ist leichter. Entfernen Sie die bereits im Sitzsack enthaltenen Kügelchen nicht komplett, sondern füllen Sie so viel neue wie nötig. Achten Sie dabei darauf, dass der Sack nicht zu voll wird. Das würde dafür sorgen, dass wenig Bewegungsspielraum bleibt, sodass sich der Sitzsack nicht mehr an den Körper anpassen kann. Müssen die Kügelchen doch entfernt werden, halten Sie die große Mülltüte am besten direkt vor die Öffnung des Sitzsacks, damit so wenig wie möglich entweichen oder stauben kann. Noch ein Tipp zum Nachfüllen des Sitzsacks: falls Sie Staub vermeiden müssen, weil Sie beispielsweise allergisch sind: besprühen Sie die neuen Kügelchen mit Wasser, und füllen Sie diese dann in das Innere des Sitzsacks. Lassen Sie dieses aber gut trocknen bevor Sie den Bezug drüber ziehen, da sich sonst Schimmel bilden kann. Egal wie Sie es am Ende aber machen – das Nachfüllen des Sitzsacks ist einfach machbar. In unserem Shop erhalten Sie Nachfüllpacks für Sitzsäcke. Mit unseren Nachfüllpacks ist auch das Nachfüllen von Riesensitzsäcken kein Problem.

Passende Artikel


Kommentar schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.