Warum ist die Reinigung der Matratze nötig?

15.05.2014 06:00  Von:: Oliver

Wieso sollte die Matratze überhaupt gereinigt werden?

Eine Matratze wird täglich benutzt und ist mehrere Stunden beim Schlaf in Verwendung. Das regelmäßige Beziehen neuer Bettwäsche oder das Absaugen der Matratze genügt nicht für ausreichend hygienische Zustände im Bett. Sämtliche Körperrückstände, wie Haare, Hautteilchen und Schuppen, lagern sich in der Matratze an und sind nur schwer zu entfernen. Das größte Problem: Derartige Rückständige bilden die Nahrungsgrundlage von Haustaubmilben oder Bettwanzen. Einmal in der Matratze drin, kann das Ungeziefer nur schwer wieder entfernt werden. Eine professionelle Matratzenreinigung ist gefragt.

Weitere Gründe für die Reinigung der Matratze

Von den unliebsamen Mitbewohnern abgesehen gibt es noch weitere Gründe, eine Matratze in regelmäßigen Abständen gründlich zu reinigen. Schließlich soll sie eine angenehme und hygienisch reine Unterlage für den Körper sein. Die einfachsten Verschmutzungen beginnen durch Kaffeeflecken oder Blutflecken, die nur einen kleinen Teil der Matratze betreffen. Größere Flüssigkeitsschäden erleidet die Matratze beispielsweise bei massivem Schweißverlust nach Fieber oder bei Inkontinenz. Je nach Material nimmt die Matratze die Flüssigkeit auf und schließt diese im Kern ein. Ein bloßes Abtrocknen der Oberfläche wird nicht helfen, schlechten Gerüchen oder anderen Keimen vorzubeugen. Schädlingsbefall an sich ist nicht nur unhygienisch, sondern löst im schlimmsten Fall Allergien aus. Viele Menschen sind auf den Milbenkot allergisch und müssen die Matratze in regelmäßigen Abständen professionell reinigen lassen.

Feuchtigkeit und schlechte Gerüche

Neben den Menschen hinterlassen oft Haustiere Haare und Schmutz im Bett, die zu einem unangenehmen Geruch führen können. Nikotin-Rückstände oder Brandgeruch im Haus setzen sich tief in die Fasen fest und sind nur schwer wieder zu lösen. Ebenso schwierig erweist sich die Reinigung bei zu großer Flüssigkeitsmenge. Nässe durch Überschwemmungen oder durch Löschwasser erfordert dringend eine Reinigung der Matratze.

Warum ist die Reinigung so wichtig?

Eine Matratzenreinigung zielt nicht nur auf hygienische Hintergründe ab. Schlechte Gerüche können Kopfschmerzen und gar Schlafstörungen verursachen. Erleidet der Mensch beim Schlaf ein mangelndes Wohlgefühl, sind Ursachen häufig im eigenen Bett und der Matratze zu suchen. Der optimale Zeitpunkt für die Reinigung ist beispielsweise ein Umzug oder das Renovieren des Schlafzimmers. Auch in der Urlaubszeit oder nach Besuch von Gästen wird die Reinigung empfohlen. Beachten Sie dabei immer die Pflegeanleitung der jeweiligen Matratze.

Passende Artikel


Kommentar schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.