Was ist das Raumgewicht?

04.08.2017 14:45  Von:: Oliver

Raumgewicht

Das Raumgewicht ist ein wichtiger Parameter, um die Qualität von Matratzen aus Kaltschaum, Viscoschaum oder anderen Schäumen zu beurteilen.

Diese Matratzen werden aus verschiedenen Rohmaterialen hergestellt, die aufgeschäumt und dann in unterschiedlichen Herstellungsverfahren ausgehärtet werden. Durch das Aufschäumen bilden sich Poren und Luftblasen in der Matratze, die beispielsweise im Hinblick auf die Atmungsaktivität und Belüftung der Matratze wichtige Funktionen erfüllen.

Besteht die Matratze jedoch aus zu vielen Lufteinschlüssen und entsprechend weniger Rohmaterial, wirkt sich das negativ auf das Liegeverhalten aus, die Matratze verschleißt schneller und es kommt schneller zu Kuhlenbildungen.

Anhand des Raumgewichts (RG) lässt sich feststellen, aus wie viel Rohmaterial und wie viel Lufteinschlüssen die Matratze besteht und so lässt sich eine wichtige Aussage über die Qualität der Matratze machen.

Raumgewicht

Die Formel für das Raumgewicht

Das Raumgewicht berechnet sich aus der Masse in Kilogramm geteilt durch das Volumen in Kubikmetern. Anhand dieser einfachen Formel lässt sich das Raumgewicht jeder Matratze bestimmen.

Die Masse in Kilogramm lässt sich durch Wiegen ermitteln, das Volumen in Kubikmetern wird nach der Formel Länge x Breite x Höhe berechnet.

Sind beide Werte ermittelt, wird das Gewicht durch das Volumen geteilt und das Ergebnis ist das Raumgewicht.

Beispiel: Eine Matratze hat ein Gewicht von 20 kg und die Maße 90 x 200 x20, also ein Volumen von 0,36m³.

Das Gewicht (20 kg) geteilt durch das Volumen (0,36m³) ergibt einen Wert von 55,5. Dies bezeichnet das Raumgewicht und zeichnet die Matratze damit als eine hochwertige Matratze aus.

Qualitativ hochwertige Matratzen beginnen ab einem Raumgewicht von RG 40 und man kann bei Ihnen von einer Nutzungsdauer von etwa 6 bis 8 Jahren ausgehen. Bei Matratzen mit RG 50 oder mehr wie in unserem Rechenbeispiel verlängert sich die Lebensdauer auf etwa 10 Jahre.

Bei Matratzen mit einem RG 35 oder weniger muss hingegen schon nach wenigen Jahren mit einer Kuhlenbildung gerechnet werden.

 

-> Zurück zum Matratzenschutz-Lexikon

 

 

 

 

Passende Artikel


Kommentar schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.