Was ist Naturlatex?

25.07.2017 08:00  Von:: Oliver

Naturlatex

Naturlatex besteht aus der Milch des Kautschukbaums und wird daher auch als Naturkautschuk bezeichnet. Aus Naturlatex wurden in Mittelamerika, wo die Kautschukbäume wachsen, schon sehr lange Kleidung, Schuhe, Spielzeug und andere Gegenständen hergestellt.

Nach der Entdeckung Amerikas kam Naturlatex auch nach Europa. Da das Material jedoch auf Temperaturschwankungen reagiert und bei Hitze klebrig und bei Kälte spröde wird, konnten sich Erfindungen aus Naturlatex nicht durchsetzen. Das änderte sich im Jahr 1839, als der Amerikaner Charles Goodyear den Vulkanisationsprozess erfand, mit dessen Hilfe das Naturlatex in ein elastisches Gummimaterial verwandelt werden konnte. Im Zuge dieser Erfindung wurden vermehrt Kautschuk Plantagen nicht nur in Amerika, sondern auch in Asien und Afrika angelegt.

Der deutsche Chemiker und Apotheker Fritz Hoffmann legte in den Jahren 1906 bis 1909 den Grundstein für die Herstellung synthetischen Kautschuks, die vor allem im zweiten Weltkrieg in Deutschland sehr bedeutungsvoll war.

Heute werden etwa 60 % des weltweiten Kautschuk Bedarfs aus synthetischer Produktion gedeckt, doch Naturlatex hat seine Bedeutung dennoch nicht verloren.

Naturlatex

Matratzen aus Naturlatex

Naturlatex ist ein äußerst flexibles und punktelastisches Material und wird daher schon lange als Material für hochwertige Matratzen verwendet. Naturlatexmatratzen bieten sehr gute Liegeeigenschaften mit hoher Punkelastizität und sehr guter Rückstellkraft und das Material ist darüber hinaus antiseptisch und antibakteriell und hält sowohl Bakterien als auch Hausstaubmilben weitgehend fern. Matratzen aus Naturlatex sind daher ideal für Allergiker geeignet.

Hinweis

Zu beachten ist beim Kauf von Naturlatexprodukten aber unbedingt, dass der Begriff Naturlatex nicht geschützt ist und sich daher oft ein sehr großer Anteil an synthetischem Kautschuk in den sogenannten Naturlatex Produkten befindet, oft sogar weit über 90 %.

Um sicherzustellen, dass es sich bei einer angebotenen Naturlatex Matratze wirklich um ein Produkt aus Naturkautschuk handelt, sollte beim Kauf daher auf das QUL Siegel geachtet werden, das vom Qualitätsverband umweltverträgliche Latexmatratzen e.V. vergeben wird.

 

-> Zurück zum Matratzenschutz-Lexikon

 

 

 

 

Passende Artikel


Kommentar schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.