Was ist Polyester?

28.07.2017 14:00  Von:: Oliver

Polyester

Polyester sind Kunststoffe, die in vielfältiger Form im Alltag Verwendung finden. Der Begriff Polyester ist eine Zusammensetzung aus Poly für Polymere und dem chemischen Begriff Ester. Ester sind eine Stoffgruppe chemischer Verbindungen, die durch die chemische Reaktion einer Säure mit einem Alkohol entstehen.

Polyester Produkte sind in unserem Alltag sehr weit verbreitet, sie finden beispielsweise als PET Flaschen Verwendung, als Folien und auch die bekannten Fleece-Stoffe bestehen aus Polyester. Sehr häufig bezeichnet der Begriff Polyester jedoch eine textile Microfaser, die der Seide ähnlich ist. Sie wurde in den 1930er Jahren in den USA entwickelt, als der westliche Markt zu großen Teilen von der japanischen Seidenproduktion und -lieferung abhängig war. In der Folge wurden auch in Deutschland Polyesterfasern entwickelt, die unter den Markennamen Trevira und Diolen bekannt wurden.

Polyester

Eigenschaften von Polyesterfasern

Das Polyestergewebe verfügt über viele positive Eigenschaften, durch die es vor allem für die Bekleidungsindustrie, aber auch in der Bettwarenindustrie zu einem gefragten Material wird. Microfaserstoffe aus Polyester werden als weich und angenehm auf der Haut empfunden.

Aus Polyester hergestellte Gewebe sind außerdem atmungsaktiv, leicht und trotzdem sehr strapazierfähig und sie haben eine hohe Formbeständigkeit. Darüber hinaus verfügen sie über einen sehr guten Feuchtigkeitstransport und sind sehr gut in der Lage, Wärme zu speichern.

Polyesterstoffe werden zur Herstellung von Damen- und Herrenbekleidung verwendet, sie sind aber auch ideal für die Herstellung von Bettwaren geeignet. Kissen, Decken, Matratzenbezüge und Bettwäsche werden daher oft aus dem pflegeleichten und schnelltrocknenden Material hergestellt.

Vorteile von Bettwaren aus Polyester

Bettwaren aus Polyester sind robust und langlebig, sorgen für ein gutes und trockenes Schlafgefühl und können in der Regel bei mindestens 30°, oft auch bei 60° C in der Maschine gewaschen werden. Sie sind besonders gut für Allergiker geeignet und für Menschen, die im Schlaf stark schwitzen, da sie keine Feuchtigkeit aufnehmen, sondern den Schweiß direkt an die Umgebungsluft abgeben.

 

-> Zurück zum Matratzenschutz-Lexikon

 

 

 

 

Passende Artikel


Kommentar schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.