Was ist Viskose?

22.08.2017 07:00  Von:: Oliver

Viskose

Viskose ist eine Cellulose-Faser, die aus Holzfasern hergestellt wird. Um Viskose herzustellen, werden Hölzer wie beispielsweise Fichtenholz, Buchenholz oder Tannenholz einem aufwändigen Verfahren unterzogen, um den Zellstoff, die Cellulose, zu gewinnen.

Durch den Zusatz von Chemikalien wie Schwefelkohlenstoff und Natronlauge entsteht aus der Cellulose ein zähflüssiger Brei, dessen Konsistenz in der Chemie mit dem Fachterminus viskos (von griechisch visco für zäh) bezeichnet wird. Von diesem Fachbegriff leitet sich der Name der Viskose ab.

Aus diesem zähflüssigen Brei wird im Nassspinnverfahren eine endlos lange Faser gesponnen, indem die Masse durch Spinndüsen in ein Spinnbad gepumpt wird und dort koaguliert. Aus diesem sogenannten Viskose-Filament, dem so gewonnenen Garn, wird das Viskose Gewebe hergestellt.

Viskose wird oft missverständlicher Weise als Kunstfaser bezeichnet, da die Fasern in einem synthetischen Verfahren hergestellt werden, es handelt sich bei der Viskose jedoch um ein Produkt, das aus Naturfasern hergestellt wird. Oft wird auch der Begriff Kunstseide gebraucht, was für ein aus Naturprodukten bestehendes Gewebe ebenfalls irreführend ist. Entdeckt wurde die Viskose jedoch tatsächlich bei dem Versuch, synthetisch einen Ersatz für Seide herzustellen.

Viskose

Eigenschaften und Verwendung von Viskose

Viskose ist ein Material, das sehr angenehm auf der Haut liegt und eine hohe Saugfähigkeit hat. Der Stoff hat einen sehr fließenden und weichen Fall und oft eine glänzende Oberfläche und lässt sich gut färben und bedrucken.

Viskose wird daher sehr häufig in der Bekleidungsindustrie eingesetzt. Daneben findet die Viskose, die eng mit Lyocell verwandt ist, auch häufig Verwendung bei der Herstellung von Matratzenbezügen oder Bettwäsche. Durch die Hautfreundlichkeit und die gute Fähigkeit zur Feuchtigkeitsaufnahme eignet sich Viskose sehr gut zur Herstellung von Bettwaren. Das Gewebe ist darüber hinaus pflegeleicht, kann in der Maschine gewaschen werden und ist meist bügelfrei.

Viskose ist preiswert, umweltfreundlich und biologisch abbaubar. Nicht verwechselt werden darf die Viskose mit dem viscoelastischen Schaum, mit diesem hat sie bis auf die Silbe „Visco„ für zäh nichts gemeinsam.

 

-> Zurück zum Matratzenschutz-Lexikon

 

 

 

 

Passende Artikel


Kommentar schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.