Wie entsorgt man am besten eine alte Matratze und Schlafzimmermöbel?

Sie möchte Ihre alte Matratze und Schlafzimmermöbel entsorgen? Wir nennen Ihnen die Optionen!

Matratze-entsorgen-1Wie viel Wert eine gute Matratze im eigenen Bett ist, wird einem in aller Regel erst dann bewusst, wenn sie nicht mehr in ihrer funktionalen Qualität agiert und das Liegen auf ihr nur noch zur Qual wird. In solchen Fällen ist natürlich in jeder Hinsicht empfehlenswert, wenn man sich für eine neue Liegefläche entscheidet, bei der ein erholsamer und gesunder Schlaf garantiert ist. Doch jeder Neukauf bringt auch das Problem der Entsorgung mit sich.

Denn oft genug sind die alten Matratzen nicht mehr wirklich so beschaffen, dass man sie einfach so weitergeben könnte oder gar als Gästebettmatratze benutzt. Wer auf diese Weise seine Gäste bei sich übernachten lässt, wird wohl recht schnell auf den einen oder anderen Übernachtungsgast verzichten müssen. Da bei der Anschaffung einer guten Matratze oftmals auch gleich das komplette Schlafzimmer neu eingerichtet wird, stellt sich also jeder die berechtigte Frage: Wie entsorgt man am besten die alte Matratze und die Schlafzimmermöbel?

Ab wann sollte man generell über eine neue Matratze nachdenken?

Einmal abgesehen davon, dass es vielleicht der persönliche Geschmack oder die veränderte Lebenssituation erfordert, dass man sich eine neue Einrichtung fürs Schlafzimmer anschafft, gibt es wichtige Anzeichen, an denen man erkennt, wann in jedem Fall eine neue Liegefläche Einzug ins Schlafzimmer halten sollte. Gründe für eine neue Matratze:

• starke Verschmutzungen
• unbequeme Liegekuhlen
• das Raumgewicht der Matratze ist mit der Zeit auf unter 30 gesunken
• die Liegefläche ist bereits seit mehr als 8 Jahren in ständigem Gebrauch
• die funktionale Qualität hat abgenommen und das Liegen endet regelmäßig in Verspannungen und Rückenschmerzen

Spätestens bei diesen Faktoren sollte eine Liegefläche gegen eine Neue ausgetauscht werden. Denn nur dann ist auch in Zukunft wieder ein erholsamer und gesunder Schlaf möglich.

Möglichkeiten, Matratzen und Schlafzimmermöbel zu entsorgen

Sowohl die einstigen Qualitätsmatratzen als auch die nicht mehr benötigten Möbel aus dem Schlafzimmer sind in aller Regel so sperrig, dass sie bei einer Einlagerung im Keller, der Garage oder auch auf dem Dachboden nur unnötig viel Platz beanspruchen, ohne jemals wieder Verwendung zu finden. Um Matratzen und Schlafzimmermöbel zu entsorgen, gibt es verschiedene Möglichkeiten:

• Sperrmüll
• Wertstoffhof
• Entsorgung durch Matratzen- und Möbelhändler
• Sozialvereine

In sehr vielen Fällen wird eine Direktentsorgung bevorzugt, denn dann ist zeitnah weg, was nicht mehr benötigt wird. Hierfür kann man in den Großstädten oftmals ein Entsorgungsunternehmen damit beauftragen oder auch direkt zum örtlichen Wertstoffhof fahren. Häufig besteht gerade in größeren Ortschaften auch die Möglichkeit, bei der kommunalen Stadtwirtschaft eine sogenannte Entrümplung zu buchen. Dafür müssen alte Möbel und Matratzen zum vereinbarten Termin einfach nur an die Straße gestellt werden, wo sie dann abgeholt werden.

Beim Neukauf eines kompletten Schlafzimmers gibt es bei verschiedenen Händlern zudem die Möglichkeit, dass diese bei Anlieferung der neuen Einrichtung die alten Matratzen oder auch die veraltete Schlafzimmereinrichtung komplett mitnehmen und entsorgen. Sofern die Schlafzimmermöbel noch gut erhalten sind, kann die Abgabe an einen sozialen Träger eine gute Variante sein, denn so kommen die Möbel bedürftigen Menschen noch zu gute. In diesem Fall ist es allerdings oftmals etwas schwierig, auch die alten Matratzen mit abzugeben, da diese nach jahrelangem Gebrauch normalerweise nicht mehr wirklich dafür geeignet sind, weiter verwendet zu werden.

Neben diesen Sozialvereinen besteht natürlich auch die Möglichkeit, die alten Möbel kostengünstig an Verwandte, Bekannte oder andere Menschen abzugeben. So ist beiden Seiten schnell gedient. Bei der Abgabe der Matratze an karitative Einrichtungen sollte man aber auf einiges achten:

• die Matratze sollte nicht mit Schweiß- und Urinflecken übersät sein
• die Liegefläche sollte in einem zumutbaren Zustand sein
• es sollten keine groben Kuhlen oder Beschädigungen an der Matratze vorhanden sein
Stock- und Schimmelflecken an der Liegefläche machen eine Weitergabe unmöglich

Ist die Matratze, die man spenden will, indes nur leicht verunreinigt, aber ansonsten in einem noch akzeptablen Zustand, kann man diese natürlich auch noch reinigen. Denn wenn ein gewisser Hygienestandard gegeben ist, wird eine solche Liegefläche dankbar von Sozialkaufhäusern, Hilfsorganisationen oder auch sozialen Einrichtungen angenommen.

Was passiert mit einer alten und ausgedienten Matratze?

Ob eine ausgediente Liegefläche nun vom Händler und Lieferanten der neuen Schlafzimmereinrichtung mitgenommen oder durch ein Entsorgungsunternehmen abgeholt wird, ist letztendlich in Anbetracht der endgültigen Entsorgung unerheblich. Denn ein spezielles Recycling für Matratzen gibt es nicht.

Der Grund dafür liegt in der Beschaffenheit moderner Liegeflächen. Ist diese nicht mehr dafür geeignet, sie aufwendig aufzubereiten, so dass sie wieder hygienisch einwandfrei ist und nutzbar gemacht werden kann, wird sie schlussendlich verbrannt. Dabei können aber nur Reißverschlüsse oder Metallfedern vorher entnommen und wiederverwertet werden. Schaumstoff und Textilien wandern in den Ofen und werden verbrannt.

Hinweis: Eine ausgediente Liegefläche zu zerschneiden und dann in die Mülltonne zu stopfen ist verboten! Auch eine Matratze sollte immer sachgerecht entsorgt werden.

Upcycling als Alternative

Natürlich gibt es auch bei der Entsorgung von Matratzen und Schlafzimmermöbeln eine Alternative – das kreative Upcycling. Hierbei wird aus etwas Altem etwas Neues gemacht, was durchaus noch viel Freude bereiten kann. So lassen sich alte Schlafzimmermöbel mit ein wenig Phantasie und kreativem Geschick in trendige Aufbewahrungs- und Sitzmöglichkeiten für den Garten umwandeln.

Dabei kann natürlich auch die alte Matratze noch Verwendung finden, beispielsweise in einer ganz individuell gestalteten Hollywood-Schaukel oder einer bequemen Lounge auf der Terrasse. Wichtig ist hierbei allerdings, dass man die Möbel und auch die Matratze selbst mit einem geeigneten Witterungsschutz versieht. So kann man die alte Liegefläche zum Beispiel mit einem wasserundurchlässigen Stoff beziehen, bevor man sie auf die selbst gestaltete Gartenlounge ausbringt.

Möbel aber sollten möglichst mit einem witterungsbeständigen Anstrich versehen werden, damit sie nicht gleich nach dem ersten Regenfall unansehnlich werden oder kaputt gehen. In Bezug auf alte Federkernmatratzen sind es aber auch die Metallfedern, die unendlich viele Möglichkeiten bieten, etwas Neues zu gestalten, was nicht nur dekorativ ist, sondern auch einem neuen Nutzungszweck zugeführt werden kann.

Fazit

Matratze-entsorgen-2Eine alte Matratze und die dazu gehörigen Schlafzimmermöbel zu entsorgen, das ist auf verschiedenen Wegen möglich. Neben dem Sperrmüll oder dem Wertstoffhof sind es immer auch soziale Einrichtungen, die sich über gut erhaltene Möbel und Matratzen freuen.

Darüber hinaus sind es aber vor allem die Upcycling-Ideen, die aus einer alten Matratze ein trendiges Dekostück machen können und somit vollkommen im Trend unserer Zeit liegen.

Fotos: © nat2851terry, © mhp – Fotolia.com