Was ist Bonellfederkern?

04.07.2017 15:45  Von:: Oliver

Bonellfederkern

Der Bonellfederkern ist ein spezieller Matratzenkern, der aus engmaschigen Federn besteht. Das Besondere an dem Bonellfederkern ist der doppelt vergütete Stahldraht, aus dem die Federn bestehen. Er sorgt für dauerhaft elastische schwingende Federn und schützt den Matratzenkern dadurch vor einem Federbruch.

Je mehr Federn eine Bonellfederkernmatratze hat, desto hochwertiger ist sie, denn die Anzahl der Federn ist ausschlaggebend für die Formbeständigkeit und die Haltbarkeit der Matratze. Bei einer Matratzengröße von 90 x 200 Zentimetern kann daher bei etwa 400 Federn von einer guten Qualität ausgegangen werden.

Die einzelnen Federn, die in der Mitte schmaler sind und von der Form her etwas an eine Sanduhr erinnern, sind bei der Bonellfederkernmatratze miteinander durch Drähte verbunden. Dadurch ergibt sich eine hohe Flächenelastizität und eine geringe Punktelastizität. Für das Schlaf- und Liegegefühl bedeutet das, dass die Matratze stärker nachgibt und mit den Bewegungen sozusagen mitschwingt. Insgesamt wird so ein sehr weiches und komfortables Liegegefühl erzeugt.

Die besondere Form der Federn garantiert eine ungehinderte Luftzirkulation und einen guten Feuchtigkeitsaustausch und sorgt so für ein gesundes Schlafklima.

Was ist Bonellfederkern

Für wen ist die Bonellfederkernmatratze geeignet?

Bonellfederkernmatratzen eignen sich aufgrund der hohen Flächenelastizität besonders gut für leichtgewichtigere Menschen, die gern auf einer weicheren, nachgiebigeren Liegefläche schlafen.

In Boxspringbetten sind Bonellfederkerne oft im unteren Teil der Matratze zu finden. Für die Obermatratze wird üblicherweise eher eine moderne Taschenfederkernmatratze empfohlen, die mehr Punktelastizität bietet. Hier kommt es jedoch auch auf die persönlichen Vorlieben an.

Zu beachten ist bei den flächenelastischen Bonellfederkernmatratzen auch das nicht unerhebliche Nachschwingen, das zu einer deutlich wahrnehmbaren Geräuschentwicklung führen kann. Auch aus diesem Grund wird die Bonellfederkernmatratze nicht unbedingt als Obermatratze empfohlen. Je geringer das Gewicht des Schläfers, desto geringer werden jedoch auch die Nachschwingungen und die Geräuschentwicklung ausfallen.

Alles in allem ist die Matratze mit Bonellfederkern eine langlebige Matratze mit gutem Preis-Leistungsverhältnis.

 

-> Zurück zum Matratzenschutz-Lexikon

 

 

 

 

Passende Artikel


Kommentar schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.