Allergiker-Bettbezüge beenden schlaflose Nächte

Allergiker-Bettbezüge sorgen für einen erholsamen Schlaf

Encasing – Bettbezüge

Allergiker Bettbezüge für einen erholsamen Schlaf

Allergiker haben es nicht leicht: Bei einer Hausstaubmilbenallergie ist meist die Schlafqualität beeinträchtigt. Um maximale Ergebnisse zu erzielen, sollte das gesamte Bett geschützt sein.

Aus diesem Grund bieten wir Ihnen eine große Auswahl an Encasing, wie:

Kaufberatung: Wie helfen Allergikerschutzbezüge und worauf sollten Sie beim Kauf achten?

Wer unter einer Allergie gegen Hausstaubmilben leidet, der weiß, wie schwerwiegend die Folgen für die nächtliche Ruhe sind:

  • Tränende Augen
  • Hustenattacken
  • Eine verstopfte Nase
  • Ständiges Erwachen

 

beeinträchtigen nach wenigen Tagen massiv die Lebensqualität. Hier können spezielle Bezüge für die Betten Abhilfe schaffen. In unserer folgenden Kaufberatung erfahren Sie, wie Encasing wirkt, wie es angewandt wird und alles rund um die Pflege.

Was leisten die Allergikerbettbezüge und wie werden sie angewandt?

Die Allergiker Bettbezüge werden unter der Bettwäsche auf die Bettdecke gezogen und lassen fortan keine Milben und keine Ausscheidungen der kleinen Tiere mehr in das Bett eindringen! Milben werden von der Nahrungszufuhr abgeschnitten. Die Bezüge sorgen dafür, dass keine Nahrung – sprich Hautschuppen etc. – ins Innere der Bettdecke dringen. Sie sorgen zudem dafür, dass die Ausscheidungen von existenten Milben nicht nach außen dringen. So können Sie allergiebedingte schlaflose Nächte beenden.

Im Schlaf atmen Sie nicht mehr ständig die Auslöser Ihrer Allergie ein und schlafen bald frei von Symptomen sowie viel erholsamer als vorher.

Sie werden im Schlaf gar nicht merken, dass sich unter dem Bettbezug ein spezieller Allergiker Bettbezug befindet. Er ist extrem dünn, luftdurchlässig und hat eine angenehme Haptik.

Wie werden die Bettbezüge für Allergiker gereinigt?

Bei der nächsten Wäsche können Sie den Bettbezug von der Bettdecke abziehen und anschließend in der Waschmaschine bei bis zu 90 Grad waschen. Diese hohe Temperatur tötet alle Keime und Bakterien ab und entfernt zuverlässig Schmutz.

Plötzlich Allergiker – kann das sein?

Ein Sprichwort besagt, der Krug ginge solange zum Brunnen bis er bricht. Dies kann im übertragenen Sinne auch auf eine Allergie zutreffen. Allergien bauen sich langsam und oft über einen längeren Zeitraum auf, bis die Abwehr zusammenbricht. So ist es  möglich, dass eine Person niemals auf irgendetwas empfindlich reagiert, aber plötzlich in der Nacht heftig nach Atem ringt.

Passiert dies im Bett, kann davon ausgegangen werden, dass die winzigen Bettnachbarn, sprich Hausstaubmilben, dafür verantwortlich sind. Dennoch ist ein Allergietest unabdinglich. Bestätigt sich die Allergie gegen Hausstaubmilben, sind sofortige Maßnahmen notwendig. Gegebenenfalls, je nach Grad der allergischen Reaktion, sollte die gesamte Bettausstattung ausgetauscht werden.

Um den Hausstaubmilben die Suppe zu versalzen, sind Materialien zu empfehlen, die das Ausbreiten der Spinnentiere verhindern, wie z. B. Kaltschaummatratzen. Ebenso sind waschbare Bettwaren aus Synthetik möglich.

Um Hausstaubmilben zu dezimieren, können nur Encasing Bezüge aus Evolon Abhilfe schaffen. Da die atmungsaktive, dichte Gewebestruktur das gemütliche Dasein der Hausstaubmilben im Schlaraffenland erschwert.

Die Bettbezüge aus Evolon können noch mehr!

Das Textilgewebe verhindert außerdem nächtliches Schwitzen, sodass die feuchte Wärme, die ebenso eine Lebensgrundlage für die Milben ausmacht, entzogen wird. Sie können davon ausgehen, sind Matratze und Bettwaren mit Encasing Produkten umhüllt, werden Hausstaubmilben „freiwillig das Weite suchen“.

Wichtiger Hinweis: Damit dies lange so bleibt, sollten die Allergikerbezüge höchstens 3 Mal im Jahr gewaschen werden. Häufiges Waschen würde die Fasern aufweichen, sodass bald von dichter Struktur nicht mehr die Rede ist und die Hausstaubmilben wieder ihren Weg in Matratze, Bettdecke und Kopfkissen finden.

In welchen Größen sind Allergiker-Bettbezüge erhältlich?

Wählen Sie den Allergikerbezug passend zur Größe Ihrer Bettwaren. Wir führen Modelle für alle gängigen Größen und bieten Ihnen Bezüge für Bettdecken mit spezieller Breite oder Überlänge an. Die Größe von Bettdecke und Encasing Allergikerschutzbezug sollten identisch sein, damit sich im Schlaf keine störenden Falten bilden können.

Wir führen übrigens eine komplette Ausstattung für Allergiker und bieten Ihnen neben Bettbezügen auch Allergiker Kissen Bezüge und entsprechende Allergiker Bezüge für die Matratze an. Außerdem finden Sie bei uns die passende Bettwäsche für Ihr Schlafzimmer. Stöbern Sie in Ruhe durch unseren Shop!

Mit Sicherheit werden Sie eine Menge nützliches Zubehör entdecken, wobei sich die meisten Waren in unserem Sortiment ebenso für Allergiker eignen. Hochwertige Qualität sowie schadstoffgeprüfte Materialien in der Herstellung machen dies möglich, sodass jeder, ob Allergiker oder nicht, von einem sauberen, komfortablen Bett profitieren kann.

Außerdem profitieren Sie von unseren günstigen Preisen sowie einer innerhalb Deutschlands versandkostenfreien Lieferung bis an die Haustür.

Was sind Allergiker Bettbezüge?

Allergiker Bettbezüge gelten als die derzeit innovativste und einfachste Form, sich gegen Hausstaubmilben und ihre Hinterlassenschaften zu wehren.

Erst wenn diese negativen Einflüsse unterbunden werden, ist für Allergiker ein ruhiger und entspannter Schlaf möglich.

Die Allergikerbezüge werden wie eine zusätzliche Schutzschicht auf die Bettdecke verbracht, damit aufgrund der hochentwickelten Materialeigenschaften des Encasings Hausstaubmilben keine Chance mehr haben, ihr Unwesen zu treiben.

Welche Vorteile bietet das spezielle Material der Allergiker Bettbezüge?

Die Allergikerschutzbezüge gehören in den Bereich Encasing, was so viel bedeutet wie „ummantelt“ oder „bezogen“.

Gefertigt wird Encasing aus einem speziellen Microfaser-Vlies, dem Evolon.

Die vorteilhaften Eigenschaften machen einen Encasing Bettbezug erst effektiv wirksam gegen Hausstaubmilben und beenden schlaflose Nächte.

Encasing ist:

• besonders robust

• dicht gewebt

• atmungsaktiv

• luftdurchlässig

• trotz Wasserdurchlässigkeit feuchtigkeitsregulierend

• strapazierfähig

• waschbar

Vor allem die dichte Faser- und Gewebestruktur ist es, die weder Hautpartikel und Haare durchlässt, noch allergieauslösende Kotrückstände nach oben und damit in die Nähe der Atemwege lässt.

Wenn keine Hautschuppen mehr ins Innere der Bettdecke und damit zu den Hausstaubmilben gelangen können, wird den kleinen Plagegeistern regelrecht die Nahrung entzogen.

Wie werden Allergikerbettbezüge angewendet?

Ihre vollumfänglichen Schutzfunktionen können Allergikerschutzbezüge nur dann entfalten, wenn sie direkt auf die Bettdecke aufgebracht werden, bevor man den herkömmlichen Bettbezug aufzieht.

Gereinigt werden sollte solch ein Encasing Bezug allerdings nur 3 Mal im Jahr.

Wachmittel, Waschtemperatur und Häufigkeit entscheiden schlussendlich darüber, wie lange ein solcher Encasing Bettbezug nutzbar ist.

Wird ein Allergiker Bettbezug zu oft gewaschen, lockert sich die Gewebestruktur auf, sodass sie wieder durchlässig für das ist, was Allergien auslösen kann.

Aufgrund seiner hohen Atmungsaktivität ist es nicht nötig, diese Bezüge häufiger zu waschen.

Um sich als Allergiker auf Reisen effektiv vor den Auswirkungen der Hausstaubmilben zu schützen, empfiehlt es sich, eine Zweitausstattung an Encasing anzuschaffen, um diese dann im Hotelbett anzuwenden, falls es dort keine solche Ausstattung gibt.

Denn selbst in den saubersten Hotelbetten finden sich unzählig viele Hausstaubmilben.

Um ein Verrutschen zu verhindern, sind alle Allergiker Bettbezüge mit versteckten Reißverschlüssen ausgestattet, wodurch die Decke sicher im Bezug verbleibt und somit komplett von allen Seitens geschützt ist.

Der Bewertungsdurchschnitt dieser Kategorie liegt bei
(2) (5.00/5.00)
aus insgesamt 2 Bewertungen
Diese Website nutzt Dienste von Facebook® u.a. zur Optimierung von Anzeigen. Sie können der Nutzung hier widersprechen. Mehr erfahren