Bettdecke günstig kaufen direkt vom Hersteller – 100 % made in Germany

Ein ruhiger Schlaf ist von hoher Bedeutung für die Gesundheit. Es gibt jedoch viele Faktoren, die ihn stören können. Besonders das Herumwälzen im verschwitzten Bett kann zu rastlosem Schlaf führen. Auch schnell frierende Personen finden in zu kühlen Betten keine Ruhe. Abhilfe verschafft eine hochwertige Decke, die optimal auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt ist.

Bettdecke günstig kaufen direkt vom Hersteller aus Deutschland

Matratzenschutz24.net bieten Ihnen für alle Bedürfnisse und Schlafgewohnheiten die passenden Bettwaren, damit Sie energiegeladen in den neuen Tag starten können. Entdecken Sie in unserem Onlineshop neben Decken auch geeignete Matratzen, Topper, Encasings und vieles mehr für Ihr Schlafzimmer.

Welche Decke eignet sich für Ihren Schlaftyp?

Das körperliche Empfinden ist sehr verschieden, besonders wenn es um die Wahrnehmung von Temperatur geht. So kann der eine schon im dicken Pulli eingepackt sein, während sich der andere im luftigen T-Shirt wohlfühlt. Ähnlich verhält es sich im Bett, weshalb es mehrere Variationen von Decken gibt.

Neben dem Temperaturempfinden spielen auch das Gewicht einer Decke, das Material und die Verarbeitung eine große Rolle.

Zusätzlich gibt es allergikerfreundliche Bettdecken, die gegen die Ausbreitung von Milben helfen:

Beachten Sie, dass nicht allein die Decke ausschlaggebend für einen guten Schlafkomfort ist. Eine passende Matratze, ein guter Matratzenschoner und ein geeignetes Kissen sind ebenfalls wichtig. In unserem Onlineshop finden Sie hochwertige Bettdecken in großer Auswahl für Erwachsene, Kinder und den Pflegebereich.

Unsere Deckengrößen im Überblick:

135x200 cm 155x200 cm  200x200 cm
150x200 cm 155x220 cm 220x240 cm

Kühlende Decken für schweißtreibende Nächte

Wacht man in der Nacht schweißgebadet auf, fällt das Einschlafen schwer und eine unruhige Nacht steht einem bevor. Das kann selbst im Winter passieren, wenn man unter einer zu dicken und zu warmen Decke schläft. Hier eignet sich ein temperatur- und feuchtigkeitsregulierendes Material wie Microfaser am besten, Baumwolle oder Wildseide können ebenfalls geeignet sein. Beliebt sind auch unsere Premiumdecken wie Kamelhaardecken, die durch ihre natürlichen Eigenschaften besonders klimatisierend wirken.

Wärmende Decken für Fröstler

Gerade für schnell frierende Menschen ist eine wärmeisolierende Bettdecke das A & O. Früher wurden hierfür oft Daunendecken verwendet, doch diese wurden mit der Zeit von der Steppdecke oder der Kassettendecke abgelöst. Durch deren Quadratsteppung kann die Füllung nicht hin und her rutschen, wodurch eine gleichmäßige Wärmeverteilung gewährleistet wird. So kann man ohne Wärmeverlust an manchen Körperstellen angenehm warm schlafen. Gerade mit einer geeigneten Polyesterfüllung ist die Decke trotzdem sehr leicht und beschwert somit den Schlaf nicht.

Unterschiedliche Materialien von Decken

Es gibt eine Vielzahl an Materialien, die Bettdecken unterschiedliche Eigenschaften verleihen können.

Microfaser ist besonders für seine Atmungsaktivität und Leichtigkeit bekannt.

Baumwolle ist dagegen sehr weich und hautfreundlich, was den Schlafkomfort erheblich verbessern kann.

Als reines Naturprodukt kann Kamelhaar durch sein gutes Feuchtigkeitsmanagement mit Temperaturregulierung begeistern und gilt als besonders allergikerfreundlich.

Im Sommer eignet sich besonders die kühlende Naturfaser der Wildseide, die angenehm sanft auf der Haut liegt.

Treffen Sie je nach Ihren Wünschen die richtige Wahl beim Material Ihrer Bettdecke.

Die richtige Bettdecke für jede Jahreszeit

Jede Jahreszeit bietet anderes Wetter, daher sollten Sie je nach Temperatur und Luftfeuchtigkeit eine andere Bettdecke verwenden. Es gibt unterschiedliche Varianten, mit denen Sie das ganze Jahr über einen wohltuenden Schlaf genießen können. Dazu gehören die Sommerdecke, die Winterdecke, die Ganzjahresdecke und die 4-Jahreszeiten-Decke.

Sommerdecke

Besonders in den Sommermonaten tritt man die Decke oft nachts von sich weg, da das Schwitzen beginnt. Doch viele Menschen können auch bei über 25° Celsius nicht gut ohne eine Decke über sich schlafen. Hier hilft eine Sommerdecke, die für eine angenehm klimatisierte Oberfläche sorgt. Wichtige Eigenschaften sind hierbei ein geringes Gewicht, hautfreundlicher Stoff, hohe Atmungsaktivität sowie eine gute Feuchtigkeitsaufnahme. Diese dünnen Decken bestehen oft aus Microfaser, Wildseide, Baumwolle oder Kamelhaar.

Winterdecke

Auch im Winter sollte man keine dicke Kleidung im Bett tragen, da dies den Schlafkomfort erheblich beeinträchtigen kann. Daher greift man bei niedrigen Temperaturen am besten zu einer Winterdecke, um die trockene Heizungsluft in der Nacht zu vermeiden. Stepp- und Kassettendecken gelten als optimale Winterdecken, die alle Körperpartien gleichmäßig wärmen. Kuschlig weiche Winterdecken mit Synthetikfüllung haben eine ausgezeichnete Qualität und sind sehr strapazierfähig und pflegeleicht.

Ganzjahresdecke

Die Ganzjahresdecke ist besonders praktisch, weil Sie nur eine brauchen. Man muss jedoch beachten, dass diese Decken nur für Personen geeignet sind, die wenig temperaturempfindlich sind. Die Decken bieten bei wärmeren Temperaturen einen guten Feuchtigkeitstransport, sorgen aber auch für optimalen Wärmeausgleich an kühleren Tagen.

4-Jahreszeiten-Decke

Um Bettdecken zu wechseln, braucht man Platz zum Zwischenlagern der anderen Decken, was besonders in kleinen Wohnungen umständlich ist. Hierfür bietet die 4-Jahreszeiten-Decke eine hervorragende Lösung. Diese Decke erlaubt es mit einer klugen Idee, aus zwei unterschiedlich dicken Decken ein Programm für alle vier Jahreszeiten zu machen. Aus beiden Teilen zusammen entsteht eine warme Decke für den Winter. Nimmt man sie einzeln, gibt es eine dünne Decke für die Sommermonate und eine etwas dickere Decke für die frischeren Herbst- und Frühlingsmonate. Insgesamt haben Sie eine praktische Bettdecke, die sich flexibel an Ihre Bedürfnisse anpasst und ganzjährig nutzbar ist.

Die optimale Reinigung Ihrer Decke

Damit Ihr Bettzeug in einem hygienischen Zustand bleibt, sollten Sie einige Hinweise beachten. Zunächst ist das regelmäßige Ausschütteln der Decke von Vorteil, wodurch Sie Krümel und groben Staub entfernen. Außerdem kann man an trockenen Tagen mit geringer Luftfeuchtigkeit die Decke gut draußen im Freien auslüften.

Baumwoll- oder Microfaser-Decken werden in der Regel bei maximal 30°C, teilweise bei bis zu 60°C gewaschen und sind nicht trocknergeeignet. Für Wolldecken gibt es in der Waschmaschine meist einen speziellen Schonwaschgang, zusätzlich kann ein Wollwaschmittel verwendet werden. Dicke Bettdecken sollten nur einmal im Jahr gewaschen werden. Beachten Sie die Pflegehinweise Ihrer Bettdecke, da es je nach Material und Verarbeitung Unterschiede in der Reinigung gibt.

Hochwertige Bettdecken günstig online kaufen bei Matratzenschutz24.net

Mit einer angenehm weichen und leichten Bettdecke schlafen Sie gut und wachen morgens ausgeruht auf. Hergestellt in Deutschland mit kostenfreier Lieferung, sind unsere Bettdecken von bester Qualität schon bald bei Ihnen zu Hause. Überzeugen Sie sich von der Vielfalt unserer Matratzen, Unterbetten, Matratzenbezüge, Heimtextilien und weiterer Bettwaren. Stöbern Sie sich durch unseren Onlineshop und entdecken Sie höchste Qualität für Ihr Schlafzimmer!

Für Fragen oder Anmerkungen stehen wir Ihnen zu unseren Geschäftszeiten gern telefonisch unter 0361 / 55 35 402 oder per E-Mail unter info@procave.de zur Verfügung.

FAQ:

1. Wie viel kostet eine gute Bettdecke?

Der Preis einer guten Bettdecke kann nicht pauschal genannt werden, hier spielen viele Faktoren eine Rolle: das Material, die Größe, die Art der Decke und ihre Verarbeitung. In der Regen sind synthetisch hergestellte Stoffe wie Microfaser günstiger als Naturprodukte. Eine Winterdecke in 135x200 cm aus Polyester erhalten Sie beispielsweise bereits ab ca. 45 €.

2. Welche Decke wärmt am besten?

Im Winter sollte man entweder direkt zu einer warmen Winterdecke oder zu einer 4-Jahreszeiten-Decke greifen, die besonders wärmeisolierend sind. Eine gut Feuchtigkeitsregulation und hohe Atmungsaktivität sind von hoher Bedeutung, damit man gewärmt wird und trotzdem nicht schwitzt. Neben klassischen Daunen können Microfaser, Polyester und Baumwolle als Füllung dienen.

Weitere Informationen finden Sie unter: Die richtige Bettdecke für jede Jahreszeit

3. Wie reinigt man eine Bettdecke?

Bettdecken sollten mindestens einmal im Jahr gewaschen werden. Baumwolle und Microfaser können in der Regel bei 30° Celsius gewaschen werden und sind sehr pflegeleicht. Regelmäßiges Ausschütteln ist besonders wichtig, um den Stoff hygienisch sauber zu halten. Daneben empfiehlt es sich, die Decke immer wieder einmal draußen auszulüften.

Weitere Informationen finden Sie unter: Die optimale Reinigung Ihrer Decke

4. Welche Bettdecke ist die richtige für mich?

Bei der Wahl der richtigen Bettdecke kommt es auf Ihre individuellen Bedürfnisse und auf die jeweilige Jahreszeit an. Falls Sie nicht sehr temperaturempfindlich sind, können wir eine Ganzjahresdecke empfehlen. Anderenfalls gibt es die Varianten der Sommerdecke, der Winterdecke und das Allround-Talent 4-Jahreszeiten-Decke. Im Sommer eignet sich eine feuchtigkeits- und temperaturregelnde Decke, die kühlend wirkt, etwa aus Microfaser oder Kamelhaar. Für den Winter ist eher Polyester als wärmeisolierender, kuschlig weicher Stoff geeignet, der gleichzeitig atmungsaktiv ist.

Weitere Informationen finden Sie unter: Welche Decke eignet sich für Ihren Schlaftyp?

Der Bewertungsdurchschnitt dieser Kategorie liegt bei
(4.96/5.00)
aus insgesamt 804 Bewertungen