A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Doppeltuchbezug

Ein Doppeltuchbezug ist ein Oberstoff im Matratzenbezug. Dieser besteht aus zwei miteinander verstrickten Tüchern und einer Füllung.

Was ist ein Doppeltuchbezug?

Was ist ein Doppeltuchbezug?

Als Doppeltuch wird ein Oberstoff aus Jersey bezeichnet, der oft bei Matratzenbezügen Verwendung findet. Das auch als Doppeljersey bezeichnete Gewebe besteht aus zwei Lagen Gewebe, die miteinander verstrickt wurden. Zwischen den beiden Gewebelagen ist eine Füllung aus Fasern wie Polypropylen, Polyamid oder auch Baumwolle eingearbeitet. Diese Besonderheiten unterscheiden das Doppeltuch von dem einfachen Drellbezug.

Jersey ist als Oberstoff für Matratzenbezüge besonders gut geeignet, da das Material elastisch und außerdem sehr atmungsaktiv und saugfähig ist. Beim Doppeljersey sind diese Eigenschaften noch ausgeprägter, und durch die weiche Füllung passen sie sich besonders gut an die Matratze und an die Körperkonturen an. Ein Doppeltuchbezug aus Jersey wirkt darüber hinaus klimaregulierend und sorgt für ein angenehm kühles Schlafklima im Sommer und wärmt im Winter.

Vorteile des Doppeltuchbezugs

Das Doppeltuch ist ein Oberstoff aus Jersey, das insbesondere bei Matratzenbezügen gerne zum Einsatz kommt. Das Gewebe vereint viele praktische Vorteile miteinander:

  • atmungsaktiv
  • saugfähig
  • klimaregulierende Eigenschaften
  • angenehmes Schlafklima
  • einfache Reinigung in der Waschmaschine

Für wen ist der Doppeltuchbezug besonders gut geeignet?

Durch die hohe Atmungsaktivität und die Saugfähigkeit in Kombination mit den klimaregulierenden Eigenschaften ist ein Doppeltuchbezug aus Jersey vor allem für Menschen geeignet, die nachts stark schwitzen. Sie wachen dank des Doppeltuchbezugs nie wieder in feuchten durchgeschwitzten Laken auf, sondern können jederzeit von einem frischen, sauberen und angenehmen Schlafgefühl profitieren. Auch für Hausstauballergiker*innen, die sehr großen Wert auf Matratzenhygiene legen müssen, ist der Doppeltuchbezug sehr gut geeignet.

Ein Doppeltuchbezug ist in der Regel waschbar, er kann einfach von der Matratze abgezogen und in der Waschmaschine gewaschen werden. Dadurch trägt er entscheidend zur Schlafhygiene; auch bei starkem nächtlichen Schwitzen wird der Schweiß von dem saugfähigen Doppeltuchbezug aufgefangen, bevor er in die Matratze gelangt. Durch regelmäßiges Waschen wird so eine größtmögliche Hygiene gewährleistet, die Matratze geschützt, wodurch diese länger nutzbar ist. Je nachdem, aus welchem Material der Doppeltuchbezug gefertigt wurde, sind einige Varianten auch trocknergeeignet, also nach der Wäsche besonders schnell wieder einsatzfähig. Ein Doppeltuchbezug kann auf allen herkömmlichen Matratzen verwendet werden, Besonders häufig wird der Doppeltuchbezug auch bei Wasserbetten als Auflage genutzt.