Was ist ein Unterbett? - Definition und Ratgeber

Ein Unterbett sorgt für mehr Schlafkomfort und kann gleichzeitig die Matratze schützen. Jahrelang als unscheinbar betrachtet rücken die Unterbetten immer mehr in den Mittelpunkt und dienen mit ihrer Nützlichkeit.

Ein Unterbett gibt unterschiedliche Größen und Ausführungen, wobei Beschaffenheit und Materialien grundsätzlich der Jahreszeit angepasst werden sollten.

Ein Unterbett für alle Jahreszeiten!

In den heißen Sommermonaten fängt das Unterbett die überschüssige Feuchtigkeit ab und leitet sie optimal nach außen. Dadurch ergibt sich ein kühleres Schlafempfinden in der Nacht.

Im Winter sollten Unterbetten Wärme spenden und gleichzeitig viel Flüssigkeit aufnehmen können.

Die Modelle unterscheiden sich nach folgenden Materialien:

  • Seide
  • Baumwolle
  • Schafschurwolle
  • Lammflor
  • Kamelhaar
  • Kaschmirwolle
  • Baumwoll-Leinen
  • Baumwoll-Kapok
  • Kiefernkernholz
  • Hanf

Diese Funktionen erfüllt das Unterbett

In erster Linie soll ein Unterbett den Schlafkomfort deutlich verbessern und das eigene Wohlbefinden steigern. Gleichzeitig übernimmt es eine schützende Funktion hinsichtlich der Matratze.

Flüssigkeiten, Staub und Haare werden vom Unterbett aufgenommen und bei hohen Temperaturen problemlos in der Maschine ausgewaschen.

Das Trocknen der Materialien ist entweder an frischer Luft oder schnell im Wäschetrockner möglich. Besonders wichtig bei der Verwendung der Unterbetten ist das tägliche Lüften.

Hinweis: Die Materialien nehmen sehr viel Flüssigkeit auf, die immer gut abtrocknen muss. Andernfalls verbreitet sich ein muffiger Geruch im Schlafzimmer oder Schimmelsporen setzen sich an den Materialien an.

Die Materialien genauer betrachtet

Jedes einzelne Material bringt am Unterbett seine Vorteile mit sich. Unterbetten aus Baumwolle werden von Allergikern bevorzugt und sind bei den höchsten Temperaturen in der Maschine waschbar.

Ebenso als Naturfaser zählen Unterbetten aus Hanf. Das besondere Material wärmt den Körper und eignet sich für Menschen mit einer Allergie auf Tierhaare.

Rheumatikern werden Unterbetten aus Torf empfohlen. Das Material ist antibakteriell und speichert gleichzeitig enorm viel Wärme. Durch diese Wärme lassen sich Beschwerden beim Schlafen mindern. Merinoschafwolle hingegen ist leicht, luftdurchlässig und übernimmt eine sehr gute wärmende Funktion im Winter.

Das Material nimmt gleichzeitig viel Feuchtigkeit auf und gibt sie über die Nacht hinweg an den Raum ab.

Hygienische Aspekte bei einem Unterbett

Matratzen lassen sich deutlich schlechter reinigen als Unterbetten. Deshalb spielen die Aufleger im Sinne der Hygiene eine wichtige Rolle.

Es gibt für Allergiker spezielle antibakterielle und milbenfreie Unterbetten. Durch regelmäßiges Waschen dringen die Schädlinge und Partikel nicht in die Matratze ein und verhindern eine gesundheitliche Belastung. Unterbetten aus Microfaser und Kiefernkernholz wirken ohnehin antibakteriell.

Ein Unterbett schützt Ihre Matratze vor Abnutzung und Feuchtigkeit

günstige Unterbetten

Wie Sie mit der optimalen Ausstattung den Schlaf unterstützen

Schlafgewohnheiten sind so individuell wie der einzelne Mensch, sodass es eigentlich keine feste Regel gibt. Mancher Bauchschläfer liegt lieber auf einer harten Matratze, andere, die auf der Seite schlafen, bevorzugen es weich unter sich. Grundsätzlich spielt es keine Rolle wie ein Mensch sich bettet, die Hauptsache ist auf jeden Fall ein entspannter Schlaf. Dies ist allerdings nur dann möglich, wenn nichts die nächtliche Ruhe stört.

Ständiges Aufwachen oder schmerzende Druckstellen können schon genügen, um morgens wie gerädert aufzustehen. Ein Zustand, der sich leicht ändern lässt, sobald die Ursache für die Schlafstörung gefunden ist.

Wer unter ständigen Schlafstörungen leidet oder Probleme mit dem Einschlafen hat, sollte vor dem Gang zum Arzt erst einmal das Bett bzw. die Matratze überprüfen. Sollte diese unangenehm riechen, hat sich in der Mitte eine große Kuhle gebildet oder befinden sich viele Schmutzflecken auf der Oberfläche, dann ist es an der Zeit, die Matratze auszuwechseln.

Dies sind einige Punkte unter vielen, die als Ursache infrage kommen. Um genau heraus zu finden, was in Ihrem Fall der Auslöser ist, sollten Sie Ihre Schlafgewohnheiten und Bedürfnisse genau analysieren. Ohrstöpsel gegen das Schnarchen Ihres Partners haben wir leider nicht im Angebot, aber diverse Unterbetten schon, um zumindest Ihre durchgelegene Matratze aufzupeppen, Sie haben die Wahl! Bei uns finden Sie:

Sie erkennen sehr schnell, wie wichtig es ist, sich bewusst zu machen, was Sie für einen wohligen Schlaf benötigen. Zumal manchmal eine Schlafstörung mit nur einem geringem Aufwand behoben werden kann. Ein Unterbett aus Mikrofaser, Baumwolle, Lammflor oder Schurwolle könnte bereits die Lösung sein, sodass Sie zukünftig wie ein Baby schlummern.

Wobei diejenigen, die es verabscheuen, im Winter in ein kaltes Bett zu steigen, mit unserem Unterbett aus Tessin Merino Schafwolle sozusagen den Nagel auf dem Kopf treffen. Zumal der Baumwollbezug, versteppt und mit Schurwolle gefüllt, sich nicht nur himmlisch weich anfühlt, sondern sofort wohlige Wärme verbreitet. Befestigt mit vier Spanngummis, kann dieses Unterbett jederzeit leicht zum Wollwaschgang bei 30° entfernt werden. Denn die pflegeleichte Eigenschaft für dieses Unterbett gehört ebenso dazu wie auch eine hochwertige Qualität. Holen Sie sich atmungsaktive Schurwolle mit hoher Feuchtigkeitsaufnahme ins Bett, um zukünftig auch ohne Wärmflasche oder Heizdecke ein kuschliges Bett zu genießen.

Können Unterbetten kleine Wunder bewirken?

Um aufgewühlte Wogen zu glätten, fehlt eventuell nur ein Detail zum Wohlbefinden in der Nacht. Ein weich gefülltes, verstepptes Unterbett aus unserem Sortiment kann diesen Ausgleich schaffen. Dabei erfüllt es gleich mehrere Funktionen, die zudem für ein angenehmes Bettklima sorgen. Denn nicht nur das Liegen wird komfortabler, sondern Ihre Matratze erhält gleichzeitig einen Schutz, der eine Verunreinigung der Matratze erst gar nicht zulässt. Das Einzige, was Ihnen zu tun bleibt, ist die Auswahl des Materials, das Ihrem Geschmack und Ihrem Bedürfnis entspricht. Wobei wir für alle Varianten stets hochwertige sowie pflegeleichte Qualität in unserem Onlineshop anbieten. Z. B. unser Cotton Dream Unterbett aus 100 % Baumwolle. Die Baumwolle kann sowohl in die Kochwäsche als im Tumbler getrocknet werden, ohne dabei aus der Form zu geraten.

Baumwolle ist seit Jahrtausenden eine wichtige Naturfaser, die Menschen als Textilgewebe verwenden. Sie ist eine Textilfaser, die zu neunzig Prozent aus Zellulose besteht und damit besonders strapazierfähig, reißfest und langlebig, jedoch dabei weich und hautfreundlich ist. Zudem ist sie äußerst atmungsaktiv und somit feuchtigkeitsregulierend, sodass Baumwolle sich optimal als Textilgewebe für Kleidung sowie für Bettwäsche eignet. Wobei es qualitätsmäßig Unterschiede gibt, die auf die Art der Ernte zurückgehen.

Handgepflückte Baumwolle entspricht der hochwertigeren, die maschinell geerntete dagegen einer weniger guten Qualität. Unsere Textilien aus Baumwolle, wie alle unsere Produkte, zeichnen sich durch eine hervorragende Beschaffenheit aus. Dabei ist sie außerdem speziell vorbehandelt worden, um beim Waschen in der Maschine sowie beim Trocknen im Tumbler nicht aus der Form zulaufen.

Darüber hinaus wurden unsere Unterbetten aus Baumwollperkal gefertigt. D. h., das Gewebe erweist sich als besonders feinfädig und dicht. Daher ist es perfekt für den Einsatz im Bett geeignet. Unser Cotton Dream Unterbett hat einige positive Eigenschaften aufzuweisen, die sich nicht nur auf den Schlafkomfort beziehen. Denn eine einfache Handhabung durch vier Spanngummis für leichtes Auf- und Abziehen, gehört ebenso dazu. Mit diesem Unterbett werden Sie Sommer wie Winter in einen wohligen Schlaf fallen und ausgeruht morgens aufstehen!

Ähnlich wie ein Bezug für eine Matratze erfüllt auch ein Unterbett die Funktion des Schutzes gegenüber Feuchtigkeit und Abnutzung. So werden die Wertigkeit und Lebensdauer jeder Matratze gesteigert und statt aufwendig die gesamte Matratze zu reinigen, können Sie lediglich das Unterbett selbstständig säubern. Hierzu werden weder professionelle Geräte, noch Expertenkenntnisse benötigt. Die Reinigung von einem Unterbett ist in jeder handelsüblichen Waschmaschine möglich und sollte lediglich den Pflegehinweisen folgen. Regelmäßig gereinigt, haben Milben und deren Ausscheidungen in einem Unterbett keine Chance mehr und auch Allergiker können wieder beruhigt schlafen.

Da Allergiker besonders gefährdet sind, empfehlen wir außer dem Unterbett eine Kaltschaummatratze. Matratzen aus Kaltschaum erweisen sich als fast resistent gegen Hausstaubmilben, die sich durch die Struktur kaum einnisten können. Zudem lassen sich diese Matratzen besonders gut mit professionellen Staubsaugern absaugen, wie sie z. B. von Schädlingsbekämpfern benutzt werden.

Eine Kaltschaummatratze in Kombination mit einem Mikrofaserunterbett ist eine absolut sichere Alternative, um allergische Reaktionen während des Schlafes zu verhindern. Zumal viele Allergiker oftmals ebenso auf natürliche Fasern reagieren wie z. B. auf Lanolin bzw. Wollwachs in der Wolle. Mikrofasern sind eben nicht nur innovativ, sondern grenzen schon an kleine Wunder!

Unser Mikrofaser Unterbett Mesana Premium aus 100 % Polyester sowie einer Polyester-Jersey Spannumrandung, eignet sich daher hervorragend für Allergiker. Zumal ein Maschinenwaschgang bei 60° schon genügt, um Hausstaubmilben den Garaus zu machen.

Ist es wirklich möglich, mit einem Unterbett den Schlafkonmfort zu erhöhen?

Darüber hinaus sorgt ein Unterbett jedoch auch für ein angenehmeres Schlafgefühl durch eine zusätzliche Polsterung. Je nach Machart fällt das Material für ein Unterbett sehr weich und kuschelig aus und polstert eine sehr harte Matratze durch seine zusätzlichen Stoffbahnen. Erhältlich sind auch spezielle Anfertigungen, die im Winter zusätzliche Wärme spenden und ein Auskühlen des Bettes im Schlaf verhindern.

Die körpereigene Wärme wird durch das Unterbett isoliert und so effizient gespeichert. Unterbetten für die Nutzung im Winter sind in erster Linie Schurwolle-Unterbetten. Diese natürliche Faser verhindert einen unangenehmen Luftstau und damit das nächtliche Schwitzen. Alternativ führen wir auch Unterbetten aus Microfaser, die extrem leicht sind und sich einfach und schnell auf die Matratze legen lassen. Um ein Verrutschen durch nächtliche Bewegungen zu verhindern, sind viele Modelle mit Gummibändern ausgestattet, die über die Ecken der Matratze gespannt werden. Neben Unterbetten aus Baumwolle, Schurwolle und Microfaser erhalten Sie in unserem Onlineshop außerdem Bettwaren, Matratzen und Bettwäsche in vielen verschiedenen Stilrichtungen.

Die Freude am Ausruhen fördern

Unsere vielzählige Angebotspalette umfasst nur Artikel, die dem Wohlbefinden und der Entspannung während der Ruhephase dienen. Vieles beginnt im Kopf, so kann ein optimal ausgestattetes Schlafzimmer schon allein durch den Anblick der neuen Bettwäsche für eine innere Entspannung sorgen. Die Erwartung, sich im kuschligen Bett auszustrecken, um das weiche Unterbett zu genießen, kann durchaus bereits zu einer besseren Stimmung beitragen. Gerade bei einem gestressten Mensch kann eine Art Selbstmotivation wahre Wunder wirken, die mit der perfekten Bettausstattung zu süßen Träumen führt. Genügend Inspiration können Sie sich bei einem virtuellen Spaziergang in unserem Onlineshop holen, der rund um die Uhr für Sie geöffnet ist. Um Ihnen dabei zu helfen, das für Sie passende Unterbett zu finden, erklären wir Ihnen im Folgenden, welches Unterbett für wen geeignet ist und welche Vorteile es jeweils zu bieten hat.

Mikrofaser Unterbett, Baumwolle Unterbett, Schurwolle Unterbett, Lammflor Unterbett - welches Unterbett eignet sich wann für wen?

Unterbetten können für einen besseren und komfortableren Schlaf sorgen. Es gibt sie in vielen unterschiedlichen Größen, Ausführungen und aus vielen verschiedenen Materialien. Da ist es gar nicht so einfach, das passende Unterbett für die eigenen Schlafbedürfnisse zu finden. Menschen, die im Schlaf viel schwitzen, brauchen ein anderes Unterbett als notorische Frostbeulen und das Unterbett sollte auch der Jahreszeit angepasst sein.

Hier erfahren Sie alles Wissenswerte über Unterbetten und finden so sicherlich auch genau das passende Unterbett für Ihr Bett.

10-Unterbetten-a

Aus welchen verschiedenen Materialien werden Unterbetten gefertigt?

Unterbetten werden aus sehr unterschiedlichen Materialien hergestellt. Eine generelle Aussage, welches Material am besten geeignet ist, lässt sich nicht treffen, denn je nach Anforderung und Jahreszeit sind die Materialien unterschiedlich gut geeignet.

Meist bestehen Unterbetten aus:

Diese unterschiedlichen Materialien bringen sehr unterschiedliche Eigenschaften mit.

Insbesondere bestehen diese Unterschiede in den Bereichen

  • Wärmeisolierung
  • Klimaregulierung
  • Feuchtigkeitsaufnahme

Je nachdem, ob Sie nachts eher frieren oder stark schwitzen, ob Sommer oder Winter, sind also unterschiedliche Unterbetten geeignet. Neben dem Material unterscheiden sich die Unterbetten auch in der Dicke und darin, ob und wie sie das Liegegefühl verändern.

Während Unterbetten aus reiner Baumwolle meist nur sehr dünn sind und keinen Unterschied im Liegegefühl ausmachen, gibt es andere Unterbetten, die gepolstert und gefüllt sind und ein weiches Liegegefühl vermitteln.

Gibt es Unterbetten für spezielle Anforderungen?

Neben herkömmlichen Unterbetten gibt es auch noch Unterbetten für spezielle Anforderungen.

Zu Ihnen zählen:

  • Hygiene Unterbetten
  • Allergiker Unterbetten
  • beheizbare Unterbetten

Zu den Hygiene Unterbetten zählen insbesondere Matratzenauflagen, die die Matratze vor dem Eindringen von Flüssigkeiten schützen. Diese auch als Inkontinenzauflagen bekannten Unterbetten sind besonders in der Pflege, im Krankheitsfall und für Kinderbetten geeignet.

Als Allergiker Unterbetten können im weitesten Sinne alle Unterbetten bezeichnet werden, denn alle Unterbetten schützen zum einen die Matratze vor dem Eindringen von Schweiß und Hautschuppen und mindern damit das Nahrungsangebot für die Hausstaubmilben und reduzieren zum anderen die Abgabe von Milbenkot an die Atemluft.

Tipp: Starke Allergiker sollten besser zu speziellen Encasing Matratzenbezügen greifen.

Der Vollständigkeit halber sollen auch elektronisch beheizte Unterbetten, die ähnlich wie eine Heizdecke arbeiten, nicht unerwähnt bleiben. Entscheiden Sie sich für das richtige Material, werden Sie jedoch auch mit einem nicht beheizbaren Unterbett kuschelig warm schlafen.

Mehr Hygiene durch Unterbetten

Eines aber ist allen Unterbetten gemeinsam: Sie sorgen für mehr Hygiene und für einen erhöhten Schlafkomfort.

Die meisten Unterbetten sind zwischen 30° und 95° C in der Waschmaschine waschbar und sie sorgen dafür, dass Schweiß, Hautschuppen und andere Verschmutzungen nicht in die Matratze eindringen können. Vor allem, wenn der Bezug der Matratze nicht zum Waschen abgenommen werden kann, sollten Sie ein Unterbett oder eine andere Art von Matratzenauflage verwenden.

Pflege-Hinweis: Unterbetten aus Wolle sind nicht immer für die Maschinenwäsche geeignet. Beachten Sie hier besonders aufmerksam die Pflegehinweise des Herstellers. Gerade Naturmaterialien wie Schafwolle sind jedoch sehr atmungsaktiv und selbstreinigend und kommen auch ohne regelmäßige Wäsche aus. Bei Bedarf lassen sich fast alle Modelle in der professionellen Reinigung reinigen.

Neben einer erhöhten Schlafhygiene wird durch die Verwendung eines Unterbetts auch die Haltbarkeit der Matratze verlängert, da diese weit weniger verschmutzt und durch den Gebrauch eines Unterbetts geschützt wird.

Das Unterbett, das zwischen Matratze und Bettlaken entweder mit Über-Eck Spanngummis oder einer umlaufenden Spannumrandung befestigt wird, sollte etwa alle drei bis vier Monate gewaschen und regelmäßig gelüftet werden.

Welches Unterbett für welchen Zweck?

Je nach Material und Verarbeitung sind die Unterbetten für unterschiedliche Zwecke geeignet.

Diese Unterbetten sind meist sehr dünn und eignen sich sehr gut als kühlendes Unterbett für den Sommer. Sie sind sehr atmungsaktiv und saugfähig und eignen sich daher sehr gut für Menschen, die im Schlaf stark schwitzen.

  • Abgesteppte Unterbetten aus Baumwolle

Eine Variation der Bamwollunterbetten sind die gefüllten und abgesteppten Unterbetten aus Baumwolle. Sie sind ebenfalls sehr atmungsaktiv und saugfähig und bieten darüber hinaus ein weiches Liegegefühl. Durch die Baumwollfüllung wirken sie klimaregulierend und kühlen im Sommer und wärmen im Winter.

  • Abgesteppte Unterbetten aus Mikrofaser

Unterbetten aus Microfaser sind meist gefüllt und abgesteppt und bieten ein kuscheliges und weiches Liegegefühl. Sie sind aufgrund ihrer klimaregulierenden Eigenschaften für alle Jahreszeiten geeignet.

Unterbetten aus Schurwolle bieten einen sehr guten Wärmerückhalt und sind daher besonders für den Winter und für alle, die nachts schnell frieren, optimal geeignet. Zugleich sind sie wärmeausgleichend und atmungsaktiv mit einem idealen Feuchtigkeitstransport.

Diese Unterbetten sind besonders weich und kuschelig und eignen sich ideal für den Winter. Sie sind atmungsaktiv, wärmeisolierend und sehr saugfähig.

  • Unterbetten mit Beschichtung

Beschichtete Unterbetten, die auch als Inkontinenzunterlagen bezeichnet werden, dienen dazu, Verunreinigungen durch Flüssigkeiten von der Matratze fernzuhalten.

Tipp: Manche Unterbetten haben eine kühlende Sommerseite und eine wärmende Winterseite. Sie lassen sich durch einfaches Wenden an die Jahreszeit anpassen.

Was sind die Unterschiede von Unterbett, Topper und Matratzenauflage?

Neben Unterbetten finden auf der Liegefläche der Matratze auch noch Topper und Matratzenauflagen Verwendung, aber was ist eigentlich der Unterschied?

  • Matratzenauflagen

Die Übergänge zwischen Unterbetten und Matratzenauflagen sind fließend. Beide werden mit Übereckgummis oder einer umlaufenden Spannumrandung auf der Matratze befestigt. Dünne Unterbetten werden oft als Matratzenauflage bezeichnet, ebenso ist bei den wasserfesten Auflagen der Begriff Matratzenauflage gebräuchlicher. Dickere, wärmende Matratzenauflagen hingegen werden eher als Unterbett bezeichnet.

  • Topper

Der Topper unterscheidet sich von der Matratzenauflage und dem Unterbett. Er besteht in der Regel aus Schaum und ist bis zu 20 Zentimeter hoch. Er wird wie eine dünne zusätzliche Matratze auf die eigentliche Matratze gelegt und kann dort sogar den Härtegrad der Matratze verändern, was mit einem Unterbett nicht erreicht werden kann.

10-Unterbetten-b

Worauf sollten Sie beim Kauf eines Unterbettes achten?

  • Passen Sie Material und Ausführung dem Verwendungszweck an und wählen Sie beispielsweise wärmende Wolle für den Winter und kühlende Baumwolle für den Sommer
  • Menschen, die im Schlaf stark schwitzen, sollten auf die Saugfähigkeit des Materials achten
  • Als Hausstauballergiker sollten Sie sich für ein Unterbett entscheiden, dass möglichst heiß gewaschen werden kann
  • Möchten Sie Ihr Unterbett regelmäßig waschen, beachten Sie bereits vor dem Kauf die Pflegehinweise des Herstellers. Nicht alle Unterbetten aus Wolle sind in der Maschine waschbar
  • Stellen Sie bei Naturprodukten wie Schurwolle sicher, dass Sie nicht allergisch darauf reagieren.

 

Schauen Sie sich in unserem Onlineshop um, wir sind uns sicher, Sie werden noch das ein oder andere Produkt entdecken, mit dem Sie Ihr Bett in eine absolute Wohlfühloase verwandeln können. Dank unserer schnellen Lieferzeiten können Sie Ihre bestellten Waren bereits nach 2-5 Tagen direkt an der Haustür in Empfang nehmen.

Stellen Sie Ihre Frage
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein
Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kunden haben bereits gefragt

Baumwollunterbetten haben den Vorteil, dass sie zu 100% ein Naturprodukt sind. Dank des Materials sind die Unterbetten feuchtigkeitsausgleichend. Die Baumwolle ist atmungsaktiv und sorgt für ein angenehmes Bettklima. Vor allem im Sommer verhindert die Baumwolle, dass Sie übermäßig schwitzen. Die Unterbetten sind außerdem auch für Allergiker geeignet und lassen sich leicht reinigen.

Unterbetten können Sie in der Waschmaschine waschen. Baumwolle Unterbetten zum Beispiel können bei bis zu 60 Grad gewaschen werden. Auch andere Materialien erlauben Ihnen einen einfachen Waschgang bei sogar bis zu 90 Grad. Allerdings variiert die Reinigung bei jedem Unterbett - abhängig primär vom Material. Informieren Sie sich deshalb unbedingt vor dem Reinigen. Denn vor allem für den Trockner sind nicht alle Unterbetten geeignet. Um wirklich sicher zu sein, ob das Unterbett beispielsweise mit Bleichmitteln oder lediglich mit einem Waschmittel gereinigt werden darf, sollten Sie sich deshalb die Hinweise zum jeweiligen Produkt durchlesen. So wird eine geeignete Reinigung gewährleistet und Sie profitieren lange von einem qualitativ hochwertigen Unterbett.

Es gibt Menschen, die nicht nur an heißen Tagen viel schwitzen. Wer zu nächtlichem Schwitzen neigt weiß, dass es nicht nur unangenehm ist, wenn die Textilien im Bett den Schweiß nicht aufnehmen können, sondern auch, dass die regelmäßige Pflege zeit- und nervenaufreibend sein kann. Es gibt für Menschen, die viel Schwitzen, spezielle Unterbetten mit einem kühlenden Effekt. Bezug und Füllung sorgen für einen schnellen Transport der Feuchtigkeit, sind temperaturausgleichend und atmungsaktiv. Das Unterbett zieht dabei Feuchtigkeit an und sorgt gleichzeitig dafür, dass diese nicht in die Matratze gelangen können. Informieren Sie sich über Unterbetten, die diese Effekte haben. Sie bieten Ihnen ein angenehmes Bettklima und sind gleichzeitig pflegeleicht.

Schurwolle bietet Ihnen viele Vorteile. Dazu zählt beispielsweise, dass Schurwolle Feuchtigkeit gut transportiert, atmungsaktiv ist und die Temperatur ausgleichen kann. Unterbetten mit einer Schurwolle - Befüllung besitzen eine hohe Selbst - Reinigungskraft. Das sorgt dafür, dass Sie wenig Zeit und Aufwand betreiben müssen, um diese hygienisch sauber zu halten. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Schurwolle auch im Sommer temperaturausgleichend ist und ein angenehmes Bettklima schafft. Die Temperatur beim Schlafen bleibt so ausgeglichen, sodass Ihr Schlaf noch angenehmer wird. Unterbetten aus Schurwolle eignen sich für Menschen, denen Naturmaterial wichtig ist und die Wert darauf legen, dass das Unterbett Feuchtigkeit aufnehmen und gut abgeben kann, sodass Feuchtigkeit und Luft bestmögliche zirkulieren können.

Unterbetten werden aus den unterschiedlichsten Stoffen hergestellt. Baumwolle ist wohl die bekannteste Form für das Unterbett aus Naturmaterial. Schafwolle ist ebenfalls ein natürliches Material - genau wie Kamelflaumhaar. Dies ist eine eher weniger bekannte Form von Material, das aber auch für Unterbetten verwendet wird. Mit Schafschurwolle vermischt ergibt sich ein Unterbett, das strapazierfähig, atmungsaktiv und feuchtigkeitsregulierend ist. Dies sorgt für eine konstante Temperatur beim Schlafen, sodass Ihr Nachtschlaf noch ungestörter wird. Überzeugen Sie sich selbst von den vielen Vorteilen der natürlichen Materialien!

 

Ihnen kann ganz schnell mit einem Unterbett geholfen werden. Dabei können Sie unter 4 verschiedenen Materialien wählen: Microfasern, Baumwolle, Schurwolle und Lammflor. Diese Unterbetten sind versteppt und gefüllt, sodass Sie einmal weicher liegen. Zum anderen geben Ihnen die natürlichen Gewebe allein durch die Oberfläche ein Gefühl der Wärme. Sollten Sie allerdings zu Allergien neigen, empfehlen wir Ihnen in jedem Fall die Microfasern. Da unsere Unterbetten außerdem die Matratze vor Verunreinigungen schützt, sind diese Unterbetten auch bei 30 und 60 Grad waschbar. Bitte immer die Pflegehinweise beachten!

Unsere Unterbetten, ganz gleich welches Material, erfüllen zwei Funktionen. Einmal zum Schutz der Matratze und außerdem für das Wohlbefinden während des Schlafes. Ohne einen Schutz dringen Schweiß, Milben und Schmutzpartikel in die Matratze ein, die durch ein Unterbett aus Schurwolle sozusagen abgefangen werden. Schurwolle ist zwar atmungsaktiv, sodass Feuchtigkeit nach außen transportiert wird, aber dennoch können sich Milben ausbreiten, die durch die abgestorbenen Hautschuppen eine perfekte Nahrungsquelle haben. Durch eine regelmäßige Wäsche wird den Milben die Nahrung weitgehend entzogen, sodass eine Vermehrung eingeschränkt wird.

Nein, durchaus nicht, da Sie dieses Unterbett bei 60° in der Maschine waschen können. Es bietet sich an, das Unterbett bei jedem Wechsel der Bettwäsche zu waschen, zumal bei dieser Temperatur Milben definitiv nicht überleben können. Somit ist die Chance der Ausbreitung von Milben weitgehend gebannt. Alternativ wäre auch das Cotton Dream Unterbett zu empfehlen, dieses hält sogar einem Kochgang bei 95° stand!

Hauptsächlich unterscheiden sich Unterbetten durch ihre Materialbeschaffenheit. Während ein Unterbett aus Schurwolle die im Bett vorherrschende Feuchtigkeit gut aufnimmt, sehr atmungsaktiv ist und darüber hinaus die Körperwärme regelrecht speichert, fühlt sich ein Unterbett aus Mikrofaser eher kühlend an und ist besser für die heißen Sommernächte gedacht. Doch egal, ob Sie sich für ein Unterbett aus Baumwolle, Mikrofaser, Schurwolle oder Lammflor entscheiden: Alle unsere Unterbetten schützen die Matratze auf ihrer Oberseite vor Verunreinigungen, Feuchtigkeit und Abnutzung.

Um sicher zu sein, dass ein nützliches Unterbett nicht doch eine Allergie bei Ihnen auslöst, würden wir Ihnen ein Unterbett aus Mikrofaser oder Baumwolle empfehlen. Beide schützen die Matratze ebenso gut vor Verunreinigungen, Feuchtigkeit und Abnutzung. Darüber hinaus sind aber auch beide Arten von Unterbetten in der Lage, kleinste Hautpartikel, die den Hausstaubmilben als Nahrungsgrundlage dienen, von der Matratze oder die allergieauslösenden Kotrückstände der Milben von Ihren Atemwegen fernzuhalten. Zusätzlich hat sowohl ein Baumwollunterbett als auch ein Mikrofaserunterbett den Vorteil, dass man sie bei recht hohen Temperaturen waschen kann. Auf diese Weise lassen sich nicht nur schlechte Gerüche, Keime und Bakterien wunderbar entfernen, sondern auch anhaftende Hautpartikel sowie Milbenrückstände lösen und entfernen.

Unsere Unterbetten sind mit praktischen Übereckgummis ausgestattet, so dass sie einfach zu handhaben sind. Daraus ergibt sich aber auch der klare Vorteil, dass Sie die Unterbetten auf jeden Matratzentyp aufbringen können. Wenn Sie also über den Neukauf einer Matratze nachdenken und schon ein Unterbett in bewährter Qualität besitzen, können Sie dieses ohne Probleme auf die neue Liegefläche aufbringen und in gewohnter Weise ruhige und entspannte Nächte verbringen.

Sie können für Ihre neue Matratze jedes Unterbett aus unserem Sortiment verwenden, sofern Ihre Matratze eine Höhe von maximal 30 cm aufweist. Wählen Sie gemäß der Matratzengröße und anhand Ihrer persönlichen Vorlieben das entsprechende Unterbett aus Mikrofaser, Baumwolle, Schurwolle oder Lammflor. Durch die praktischen Übereckgummis kann jedes Unterbett schnell und einfach auf Ihrer Liegefläche befestigt werden. Ausschlaggebend ist also einzig Ihr individueller Anspruch an ein Unterbett.

Ein Unterbett, ganz gleich welcher Art, ist zwar in jedem Fall ein wahrer Schutzengel für Ihre Matratze. Doch auch dieser Matratzenschutz bedarf hin und wieder einer Reinigung, wodurch sich schlechte Gerüche, anhaftende Verschmutzungen und Schweißrückstände entfernen lassen. Wichtig bei der Reinigung von Unterbetten sind dabei die jeweiligen Pflegehinweise. Denn während beispielsweise ein Unterbett aus Baumwolle durchaus bei sehr hohen Temperaturen gewaschen werden kann, empfehlen wir für ein Lammflor-Unterbett zum Beispiel eine Waschtemperatur von 30°C.

Auch wenn die Bezeichnung Unterbett vielleicht zunächst etwas irreführend erscheinen mag, aber es wird direkt auf die Matratze gelegt, bevor man das Bettlaken darüber legt. Unterbetten dienen dem Schutz der Liegefläche, denn durch ihre Verwendung können Schmutz, Feuchtigkeit oder auch mechanischer Abrieb auf der textilen Oberseite der Matratze keinen Schaden anrichten. Befestigt werden Unterbetten mittels der praktischen Übereckgummis. Dadurch verrutschen sie nicht und schützen die Matratze auf ihrer gesamten Oberfläche.

Unterbetten sind eigentlich Auflagen, die man auf die Matratze legt und darauf kommt dann erst der Matratzenbezug. Die Funktion der Unterbetten bzw. Matratzenauflagen sind einerseits der Schutz der Matratze und andererseits die Erhöhung des Schlafkomforts. Werden Unterbetten benutzt, dringen Feuchtigkeit wie nächtlicher Schweiß oder Verschmutzungen sowie Hautschuppen, von denen wir jede Nacht mehrere Gramm verlieren, nicht mehr in die Matratze ein. Dadurch wird das Innere der Matratze geschützt und ihre Lebensdauer erheblich verlängert, denn Schmutz und Feuchtigkeit im Matratzenkern führen oft dazu, dass eine neue Matratze schneller angeschafft werden muss als geplant. Der Schlafkomfort wird durch Unterbetten insofern erhöht, als dass sie, je nachdem aus welchem Material sie gewählt werden, die Feuchtigkeit im Sommer besser abtransportieren oder im Winter für wohlige Wärme sorgen. Dafür gibt es Unterbetten in vielen unterschiedlichen Materialien, bei denen die beliebtesten aus Microfaser, Schurwolle, Baumwolle oder Baumwoll-Mischgewebe bestehen. Unterbetten werden meist mit Übereck-Gummis rutschfest auf der Matratze angebracht und können hygienisch rein in der eigenen Waschmaschine gewaschen werden.

Zuletzt angesehen