Lyocell-Bettwäsche - Besonderheiten und Nutzung

19.07.2016 07:00  Von:: Elisabeth

Lyocell-Bettwäsche - Besonderheiten und Nutzung des natürlichen Materials

Bettwäsche aus Lyocell wird immer beliebter - und das aus gutem Grund. Besonders atmungsaktiv und mit feuchtigkeitsregulierend ist das Material perfekt für den Einsatz im Bett. Durch seine wärmeausgleichenden Eigenschaften ist das Material im Sommer wie im Winter geeignet.

Was ist Lyocell?

Lyocell, auch Tencel genannt, ist ein aus Zellulosefaser hergestellter Stoff. Man spricht dabei von einer sogenannten Man-made-Zellulosefaser, die natürlichen Ursprungs ist, aber industriell hergestellt wird. Als Basis für das Gewebe dient asiatisches Eukalyptusholz, das Material ist also biologisch komplett abbaubar. Hergestellt wird Lyocell lediglich aus dem Zellstoff dieser besonderen Holzart. Dazu werden kleine Holzschnipsel eingeweicht, um den Zellstoff aus den Fasern zu lösen. Der herausgelöste Zellstoff wird mit Wasser und einem ungiftigen Lösehilfstoff vermischt und unter Vakuum erhitzt. So wird das Wasser entzogen, bis sich die Zellulose löst und eine sogenannte Spinnlösung bildet. Diese wird gefiltert und durch Spinndüsen in ein Spinnbad gedrückt. Hier bilden sich die einzelnen Fasern, die wiederum zu Stoff verarbeitet werden.

Eigenschaften von Lyocell-Bettwäsche

Die Lyocell-Faser hat eine besonders glatte und regelmäßige Oberfläche. Bettwäsche, die aus der Naturfaser gewonnen wurde, hat daher einen besonders glatten und seidigen Griff.Sie weist hervorragende Wärmeeigenschaften auf und ist gleichzeitig hoch atmungsaktiv. Das hochwertige Material vereint also alle positiven Eigenschaften von gängigen Materialien: Die Faser wärmt fast so gut wie Schurwolle und kühlt im Sommer ähnlich wie Leinen. Das sorgt für gleichbleibende Temperaturen - eine Grundvoraussetzung für erholsamen Schlaf. Dank seiner besonders mikrofeinen Faserstrukturen leitet Lyocell Feuchtigkeit sehr schnell in das Innere und gibt sie schnell wieder an die Luft ab. Übrigens: Lyocell kann bis zu 50 Prozent mehr Feuchtigkeit aufnehmen, als Baumwolle. Bettwäsche aus Lyocell sorgt somit für ein gesundes, angenehm trockenes Schlafgefühl.

Für wen ist Lyocell-Bettwäsche geeignet?

Aufgrund seiner besonderen klimatischen und feuchtigkeitsregulierenden Wirkung ist Lyocell-Bettwäsche auch für Menschen geeignet, die nachts stark schwitzen. Das Material ist sowohl als Sommer- als auch als Winterbettwäsche optimal geeignet. In der Reinigung präsentiert sich das Naturmaterial unkompliziert. Eine Wäsche bei mehr als 60 C ist gar kein Problem. Wegen der einfachen Wascheigenschaften und der besonders feinen Materialstruktur ist Lyocell auch für Allergiker bestens geeignet.

Passende Artikel


Kommentar schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.